Sonntag, den 24.2.2019 um 19 Uhr in der Oberen Burg Rheinbreitbach

Was war denn 1619, also vor 400 Jahren? Da hat ein Brüsseler Bildhauer dat Männeken Piss gemeißelt, seit der Zeit DAS Symbol für Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung. Und für Kleinkunst, die so heißt, weil dat Dingen vom Männeken ziemlich klein geraten ist. Das ist nun 400 Jahre her und ebenso lang, wenn auch nur gefühlt, ist Konrad Beikircher als Kleinkünstler unterwegs.

Aus dieser langen Reihe von Jahren hat er viel Vergnügliches zusammengestellt: Was es so mit der rheinischen Relativverschränkung auf sich hat, wie das mit dem Ei ist, wenn man es durch die deutschen Sprachlandschaften kullern lässt und was das rheinische Alibi ist. Dazu kommen staunenswerte Wahrheiten ans Licht: Was denn das Niesen mit Sex zu tun haben soll, wie musikalisch Sprache sein kann, wenn man kein Wort versteht und es dennoch Deutsch ist und wie der Rheinländer sich stundenlang über nix bestens unterhalten kann – kurz: Dialekte, Rheinisch, e bißje Züscholorie und viel Witz.

Konrad Beikircher ist Südtiroler. Schon Ende 1965 kam er nach Bonn, um dort Psychologie, Musikwissenschaften und Philosophie zu studieren. Gleich danach ging er in den Staatsdienst, aber als man ihm 1986 zum Regierungsdirektor machen wollte, gab er seinen Dienstausweis ab. Seitdem ist er freiberuflich tätig und macht nur noch das, was ihm Spaß macht. Dazu gehören natürlich seine Kabarettprogramme, in denen er sich vor allem der Sprache und dem Wesen des Rheinländers widmet. Seine Liebe gilt aber auch der Musik. Die zeigt sich sowohl in seinen Musikprogrammen als auch in Konzert- und Opernführern, in denen er auf ausgesprochen humorvolle und kenntnisreiche Weise den Hörern bzw. Lesern die musikalischen Werke nahebringt – und natürlich auch in seinen Rundfunkmoderationen.

Der mittlerweile rheinische Kabarettist, Musiker und Autor nimmt das Publikum an diesem Abend mit auf eine kurzweilige und höchst vergnügliche Reise durch die (realistischen) vier Jahrzehnte seines Schaffens. 

Einlass ab 18:30 Uhr!

Karten (18 €): Rosen Apotheke, Rheinbreitbach. Hutsalon Mertesacker, Bad Honnef.