Cura als Online-Pionier. Per App ans Krankenbett.

Ein paar Klicks genügen, schon ist der Besuchstermin in der Cura und in St. Josef Klinik gebucht.

In Corona-Zeiten muss sich jeder Klinikbesucher penibel registrieren, alles wird vom Krankenhaus sorgfältig dokumentiert. Der Zeit- und Papieraufwand für alle Beteiligten ist enorm. Deutlich einfacher haben es nun die Besucher der Betriebsstätten Cura Krankenhaus und St. Josef: Über die innovative App können sich Besucher online registrieren und direkt ins Krankenhaus gehen – gegebenenfalls einfach vorbei an Warteschlangen.

Damit gehören die Kliniken bundesweit zu den Trendsettern. Seit gut drei Wochen läuft das System in der Cura, seit Wochenbeginn auch in St. Josef. St. Marien wird folgen. Auch in der GFO Klinik in Brühl wird die App in Kürze starten, viele weitere Kliniken bekunden Interesse. Die Reaktionen der Besucher sind überwiegend positiv. Und die Pflegekräfte haben durch die Entlastung vom Papierkrieg wieder mehr Zeit für die Patienten.

Mitentwickelt wurde die clevere App von einem Bad Honnefer: Guido Oberhäuser gründete zusammen mit einem Kompagnon das Start-up „besuchssystem.de“, das die Besucher-App nun bundesweit vertreibt und installiert. eb