Neue umfassende Internetseite der Stadt Bad Honnef: www.bad-honnef.deDie Stadt Bad Honnef bringt eine neue Internetseite an den Start; www.bad-honnef.de präsentiert sich im neuen Design, jetzt in den Stadtfarben blau – weiß – rot und in Anlehnung an die Stadtmarke. Die Bürgerinnen und Bürger werden zielgerichteter und einfacher informiert. Gleichzeitig wird die Landing-Page „Mein Bad Honnef“ www.meinbadhonnef.de erweitert, so dass alle wichtigen Bereichen, die das Leben in Bad Honnef erleichtern, zusammengeführt werden. Die Landing-Page enthält die Zugänge zu „Einkaufen & Wohlfühlen“, „Freizeit & Genießen“, „Leben & Mensch sein“, „Rathaus & Städtisches“.

Zentrales Element der Seite „Rathaus und Städtisches“ ist die Volltextsuche, ein bequemes Recherche-Angebot, das die Besucherin oder Besucher gleich auf der ersten Seite empfängt. Außerdem wurde die Struktur um eine Ebene verringert, so dass alle Informationen mit höchsten drei Klicks gefunden werden können.

Bürgermeister Otto Neuhoff sagt: „Eine neue Internetseite, die viel stärker den Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger entgegenkommt, war überfällig. Wir haben dabei die Qualität des Angebots verbessert, ohne den Informationsgehalt einzuschränken. Deshalb bin ich sehr froh, dass wir heute online gehen und damit einen wichtigen Baustein serviceorientierter Verwaltung realisieren.“

Im Vergleich zur alten Seite wurden die Anzahl der Dienstleistungen grundlegend überarbeitet. Einige neue Services sind hinzugekommen, einige alte wurden aussortiert. Insgesamt hat sich die Anzahl von 275 Seitenentwickelt. Selbstverständlich ist die neue Webseite auch optimiert für mobile Geräte.

Damit die Seite noch besser wird, wurde eine Umfrage eingerichtet. Bevor die Seite wieder verlassen wird, bittet die Stadt Bad Honnef, die Nutzerinnen oder Nutzer ihre Meinung abzugeben und Verbesserungsvorschläge zu unterbreiten.

Bürgermeister Otto Neuhoff: „Lassen Sie uns Ihre Rückmeldungen zukommen, damit wir die Seite weiter optimieren können. Natürlich ist aber auch Lob erlaubt.“

Wer neugierig geworden ist, schaut unter www.bad-honnef.de . cp