Bad Honnef per WhatsApp

0
1852

WhatsApp-Nutzerinnen und -Nutzer können sich nun kostenlos registrieren, um dann in unregelmäßigen Abständen aktuelle Nachrichten aus Bad Honnef und Neuigkeiten aus dem Rathaus direkt auf ihr Mobiltelefon zu erhalten. Teilnehmen kann grundsätzlich jeder. WhatsApp ist ein Instant-Messanging-Dienst für vorwiegend Mobiltelefone, über den nach entsprechender Anmeldung Nachrichten ausgetauscht werden können.

Erforderlich sind lediglich ein Smartphone und die App „WhatsApp“. Danach muss für die Rufnummer 0171 – 14 24 276 ein Kontakt im Handy eingerichtet werden. Über WhatsApp ist im Anschluss eine Nachricht mit dem Inhalt „Bitte für die News anmelden“ zu senden, um den Kontakt herzustellen. Am nächsten Werktag erfolgt die Freigabe durch die Wirtschaftsförderung der Stadtverwaltung.

Miriam Brackelsberg (Foto) aus der Wirtschaftsförderung freut sich schon auf viele Anmeldungen und sagt: „Neben unserer Homepage www.bad-honnef.de und unseren beliebten Social-Media-Kanälen Facebook, Twitter, Youtube und dem Newsletter möchten wir unsere Bürgerinnen und Bürger zukünftig auch über den WhatsApp-Kanal informieren.“

Wer sich fragt, ob er jetzt direkt mit der Stadtverwaltung chatten kann, dem sei gesagt: Ja und Nein. Der WhatsApp-Service funktioniert über eine Broadcast-Liste. Im Unterschied zu den bekannten WhatsApp-Gruppen im Familien- oder Freundeskreis ist hier ein Gruppenchat nicht möglich. Dennoch können Nutzerinnen und Nutzer sicher sein, dass die WhatsApp-Nachricht bei der Wirtschaftsförderung landet. Hat die Nachricht Bedeutung für andere Fachdienste (beispielsweise Hinweis auf loses Kopfsteinpflaster in der Innenstadt), wird die Nachricht gerne an den zuständigen Fachdienst im Rathaus weitergeleitet. Anrufe über diesen Dienst werden nicht entgegen genommen. Das Beschwerdemanagement läuft weiterhin unter der bekannten Mailadresse info@bad-honnef.de .

Datenschutz

Die Stadt Bad Honnef nimmt den Schutz der Daten sehr ernst. Sollte über den Instant-Messenger-Dienst WhatsApp Kontakt mit der Stadt aufgenommen werden, wird die Telefonnummer automatisch an die Stadt übermittelt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, soweit dies nicht durch die allgemeinen Geschäftsbedingungen durch WhatsApp bereits als Nutzungsbedingung festgelegt ist. Die Verwaltung verwendet die Kontaktnummer nur und ausschließlich für die WhatsApp-Kommunikation.

Zu beachten ist, dass die Vertraulichkeit und Datensicherheit von E-Mails oder anderen elektronischen Kommunikationsformen bei Instant-Messenger-Diensten, zu denen auch WhatsApp zählt, nicht gewährleistet ist. Wenn WhatsApp auf einem Mobilgerät installiert und genutzt wird, muss den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von WhatsApp, auf die die Stadt Bad Honnef keinen Einfluss hat, zugestimmt werden. Diese beinhalten unter anderem, dass der WhatsApp Inc. Zugriff auf die Telefonnummer und die auf dem Mobilgerät gespeicherten Kontakte gewährt werden. Ebenso werden Daten auf Servern von WhatsApp Inc. gespeichert, die dem europäischen Datenschutzrecht nicht unterliegen. Die Stadt Bad Honnef haftet nicht für Schäden, die durch Ihre Nutzung der entsprechenden Plattformen entstehen.

Bei facebook hat die Stadt Bad Honnef bereits über 400 Abonnentinnen und Abonnenten, die die Plattform gerne nutzen, um Neues zu erfahren und in Kontakt mit der Stadtverwaltung zu treten.