Foto: Tim Lindlar, Peter Hurrelmann, Robert Zug (v.l.)

„Start im Wohnzimmer“

Es ist erst gut drei Jahre her, als sich drei energisch-energiereiche Honnefer Jungs aufmachten, um ein Unternehmen zu gründen. Beherrscht vom eisernen Willen, sich eine Zukunft in beruflicher Selbständigkeit aufzubauen, wurde eine Menge ausprobiert. Und normalerweise startet so etwas in einer Garage. Bei den dreien war jedoch ein Wohnzimmer die erste Basis für ihre Ideen.

Große Dächer als Träger für Photovoltaikpanels wurden gesucht und sollten vermarktet werden. Gebäude sind an potentielle Investoren vermittelt worden. Für die Idee eines Schwimmbades für Honnef wurden Grundstücke gesucht. Und, und, und…. Ideen gab es viele, jedoch blieben sie alle anfangs relativ brotlos. Im Laufe der Monate entwickelte man sich jedoch in eine ganz andere Richtung, denn ob man es nun gut findet oder nicht, die Zukunft gehört dem Online Marketing und dem Online Business.

Am Anfang großer Ideen steht immer ein Konzept und je detaillierter es durchdacht und ausgearbeitet ist, desto punktgenauer und kostengünstiger wird das Ziel erreicht. Und weil ihre Konzepte keine Massenware aus einer Fabrik sind, sondern individuell „feingebacken“ werden, heißt ihr Unternehmen Konzept Backhaus Marketing. Projektmanagement vom Feinsten, mit dem sie heute ziemlich erfolgreich sind.

Robert Zug, Tim Lindlar und – ok, der dritte ist schon fast kein Junge mehr – Peter Hurrelmann. Große Altersunterschiede aber die Mischung machts. Tim Lindlar, ein IT-Professional mit Zweitwohnsitz im Internet, der mit seinen vertrieblichen Fähigkeiten jedes digitale Problem sofort in den Griff bekommt. Sein Fokus liegt auf der gesamten Palette des Online Marketings inklusive der Gestaltung nachhaltiger digitaler Auftritte im Web. Robert Zug, exzellenter Marketing Profi mit grafischem Auge. Er kümmert sich unter anderem auch um alle betriebswirtschaftlichen Belange des jungen Unternehmens.

Und Peter Hurrelmann, ruhender Pol, der mit jahrzehntelanger Konzernerfahrung im Marketing-, Veranstaltungs- und Messebereich unter anderem auch ein großes Netzwerk in die Firma einbringt. Nach jetzt drei Jahren sind sie ohne fremde Hilfe und einem zielorientierten Geschäftsmodell auf einem sehr erfolgreichen Weg. Nach einigen Umzügen arbeiten sie seit einem Jahr in eigenen Büroräumen in bester Lage am Rathausplatz und ein Geschäftsfahrzeug steht auch vor der Tür.

Ob man nun im Internet gefunden werden will, oder plant, online Waren zu verkaufen. Oder es werden nur Plakate, Handzettel oder Banner benötigt. Im Konzept Backhaus werden alle Anforderungen von Kunden kreativ und professionell bearbeitet, denn dort beherrscht man das geballte Knowhow der gesamten Marketingpalette, Online und Offline von A bis Z.

Mittlerweile zählen nicht nur lokale Firmen zum Kundenstamm, sondern auch große, international agierende Unternehmen. Nicht zuletzt aufgrund ihrer Firmenstruktur und der professionellen Umsetzung von Projekten fühlen sich Kunden sehr gut betreut und wenn der Zulauf weiter anhält, wird man bald über eine Expansion nachdenken und weitere Arbeitsplätze zu schaffen.

Auch die Organisation und Durchführung großer Veranstaltungen gehört zu ihrem Repertoire. So werden sie am 6. und 7. Juli für die Bad Honnefer Bäder „Family & Fun – Abenteuertage im Freizeitbad Grafenwerth“ ausrichten. In Anlehnung an die „150 Jahr Feier“ Bad Honnefs im Jahr 2012, die vielen noch in sehr guter Erinnerung ist, werden dann wieder Wettkampfbahnen, die riesigen Hüpfburgen ähneln, Groß und Klein einladen, gegeneinander anzutreten und Spaß zu haben. ph