Moderne Badgestaltung ohne Fliesen

Schließen Sie für einen Moment Ihre Augen und stellen Sie sich ein typisches Badezimmer vor. Was sehen Sie? Eine Badewanne? Eine Dusche? Aber mit Sicherheit sind Fliesen an den Wänden und am Boden zu finden?!

Dabei ist derzeit eine Badgestaltung ohne Fliesen en vogue. Sei es im exklusiven Design-Magazin, im TV-Beitrag über Promi-Bäder oder auch im praktischen Alltag eines Interieur- und Baddesigners aus Bad Honnef. So erreicht auch auf meiner Webseite der Beitrag über moderne Bäder, in denen keinerlei Fliesen zum Einsatz kommen, überraschenderweise die höchste Klickrate.

Moderne Bäder ohne Fliesen

Doch auch beim Bad ohne Fliesen ist nicht alles Gold, was glänzt. Denn die innovative Herangehensweise besitzt neben den offensichtlichen Vorteilen natürlich auch einige negative Aspekte, die es bereits bei der Planung zu berücksichtigen gilt. Denn wie bei kaum einem anderen Designansatz spielt hier die Professionalität der ausführenden Handwerker eine entscheidende Rolle, die letztendlich über Ihre Zufriedenheit mit dem neuen Badprojekt entscheidet.

Bad ohne Fliesen

Wir haben bereits vor knapp 20 Jahren begonnen, auf Fliesen in der Badgestaltung zu verzichten. Eine echte Koryphäe auf dem Gebiet des fugenlosen Baddesigns, weihte mich damals in die hohe Kunst des Verzichts ein. Die Erfahrung aus Venedig brachten wir nach Deutschland – doch brauchte es seine Zeit, bis das fliesenlose Badezimmer die Herzen der heutigen Trendsetter – und morgigen Massen – eroberte.

raum-fuer-die-sinne-kolumne-torsten-mueller-bad-design

Bereits 2006 wurde Torsten Müller vom Magazin SCHÖNER WOHNEN als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit Maßstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe wie auch Moderator und Trendscout für Messe-Runs mit der Presse für Branchenmessen und Kongresse wie IMM Cologne, ish Frankfurt und IFH/Intherm in Nürnberg.Die Welt am Sonntag zählte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-& Spa-Designer. 2011 nannte ihn die Frankfurter Rundschau unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin „Das Bad“ seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Torsten Müller ist als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Prämiert wurden zudem von ihm entworfene Messestand-Designs, ebenso waren von ihm designte Produkte für den German Design Award nominiert.

Weitere Designtrends für Spa- und Raumarchitektur finden Sie unter www.design-bad.com