5.3 C
Bad Honnef
Dienstag, 26. März 2019

Trends in der Badarchitektur von der ISH 2019

Trends in der Badarchitektur von der ISH 2019 Zwischen dem 10. und dem 15. März stand Frankfurt einmal wieder ganz im Zeichen des Luxusbades. Auf der Sanitärfachmesse ISH stellten internationale Hersteller und Produzenten ihr Trendgespür und ihren Innovationsgeist unter Beweis und zeigten, wie die Zukunft der Entspannung aussieht. Farbentechnisch hielten sich die meisten Aussteller dezent zurück und bewiesen mit reinem Schneeweiß, distinguiertem Taubengrau und einem eleganten Cappuccino-Braun echte Klasse. Dazwischen fanden sich jedoch einige Ausreißer, die vor allem im Trendforum „Pop up my bathroom“ zu finden waren: Die Colour Selection wagte sich an poppige Farbkombinationen heran, die auf den ersten Blick etwas naiv anmuten, jedoch beim genaueren Hinsehen einen unbeugsamen Optimismus und eine rebellische Trotzhaltung offenbaren. Ein weiteres Trendthema bildete der Komfort des Badezimmers. Da das Leben kompliziert genug ist, möchte man es doch zumindest in den eigenen vier Wänden möglichst bequem und gemütlich haben. Digitale Technologien und intelligente Sanitärlösungen, die ganz nebenbei die Aspekte der Nachhaltigkeit und der Ressourcenschonung verwirklichen, schenken heute eine hohe Aufenthaltsqualität im eigenen Badezimmer und machen Schluss mit Kompromisslösungen, bei denen man zwischen Optik und Funktionalität entscheiden musste. Heute kann man sich durch den zunehmenden Trend zur Individualisierung das perfekte Bad zusammenstellen, das das eigene Innere verwirklicht ohne dabei die perfekt durchdachte Funktionsqualität zu verlieren oder Umweltaspekte aus den Augen zu lassen.
Trends in der Badarchitektur von der ISH 2019 Zwischen dem 10. und dem 15. März stand Frankfurt einmal wieder ganz im Zeichen des Luxusbades. Auf...

Vorträge auf der ISH 2019

Social Media und Trends - B2B-Vorträge auf der ISH 2019 Bereits seit Montag ist die größte Sanitärfachmesse Europas, die ISH Frankfurt, in vollem Gange. Im...

POP UP MY BATHROOM – Das Trendforum der ISH 2019

Torsten Müller ist Trendscout- und -setter im Bad- und Spa-Bereich und gibt sein Know-how an Hersteller für deren Produktentwicklung weiter. Viele mit seiner Unterstützung de-signten Bad & Raum-Komponenten sorgten auch in der Design- und Bad-Fachpresse für Furore.
POP UP MY BATHROOM – Das Trendforum der ISH 2019 Das diesjährige Trendforum der ISH steht ganz im Zeichen der Farben. Zwischen dem 11. und...

And the Oscar goes to

And the Oscar goes to
And the Oscar goes to… Am 25. Februar 2019 geht die 91. Verleihung des Academy Award, der natürlich vielen besser als Oscar bekannt ist, im...

Design in kräftigen Farbklecksen: Buntes Bad für Freigeister

Schon auf der ISH 2019 werden farbig provozierende Bäder zu sehen sein – von knalligen Waschtischen in Sanitärkeramik bis hin zu transparenten Badmöbeln in Blau und Grün: ein Top-Trend im Badezimmer. (Foto: Villeroy & Boch)
In der Farbtheorie bezeichnet „Buntheit“ die Reinheit des Farbtons. Die reinsten Farben sind somit die Spektralfarben, die eine maximale Farbsättigung haben. Kinder malen gerne...

Zeitalter von Facebook & Co

Zeitalter von Facebook & Co
Vortrag: Social Media Srategien für SHK-Betriebe im Zeitalter von Facebook & Co Gerade erst aus dem sonnigen Valencia zurück, widmete ich mich einem spannenden...

Neuesten Interieur-Trends

Nirgendwo sonst spürt man den Herzschlag der Marke KALDEWEI intensiver als in der KALDEWEI ICONIC WORLD. Auf vier Ebenen tauchen Besucher in die faszinierende KALDEWEI Markenwelt ein. Konzipiert als Schulungs- und Ausstellungszentrum ist die KALDEWEI ICONIC WORLD heute internationaler Treffpunkt für unsere Marktpartner aus aller Welt. Ob Architekt, Planer, Großhändler, Handwerker, Wohnungsbaugesellschaft, Hotelier oder eigener Mitarbeiter - Begeisterung für Pioniergeist, stilvolle Produkte und nachhaltige und intelligente Lösungen zu wecken ist unsere zentrale Motivation.
Stress?! Ein Fremdwort! Münster, Ahlen, München – Torsten Müller lässt sich keine Pause auf der Suche nach den neuesten Interieur-Trends. Der Besuch von exklusiver Ausstellungen...

Badarchitektur zwischen Purismus und Natürlichkeit

Badarchitektur zwischen Purismus und Natürlichkeit Das Projekt, das nach den Ideen des renommierten Designers Torsten Müller vom 3D-ArtistFranz-Lorenz Wagner aus Stuttgart verwirklicht wurde, baut auf einem großzügigen Raumkonzept auf, in dem Naturstein und Edelmetalle gemeinsam mit der Trendfarbe Weiß eine aufregende Beziehung eingehen. Der erste Blick erfasst den demonstrativen Einsatz des von zahlreichen grauen, braunen und weißen Adern durchzogenen Granit „Red Iron“ aus der Kollektion des Herstellers Huber Naturstein. Dieser umarmt die Badewanne, bildet eine gemütliche Sitzbank ab, gestaltet das Doppelwaschbecken und kleidet auch die bodenebene Dusche aus. Ergänzt wird die feine Maserung in Rottönen von den Armaturen und Badezimmeraccessoires in einem warmen Roségold. Direkt vor dem Doppelfenster findet sich die nach Maß angefertigte rechteckige Badewanne, die perfekt in die kleine Nische passt und neben purer Entspannung auch herrliche Ausblicke bietet. Das schneeweiße Bidet und die daneben platzierte Toilette von Famina werden in die Natursteinkulisse eingegliedert. Die Dusche in der Ecke wird durch den roten Granit, der den Boden und die Wände bedeckt markiert. Das Dornbracht-System besitzt eine LED-Funktion, die den groben Stein in neue Lichtspektakel integriert. Eine kleine Lounge-Zone mit einer bequemen Sitzbank lässt Wohnlichkeit in das exklusive Badezimmer hinein und unterstützt mit den weichen Textilen den Eindruck eines Wohnraumes, in dem es nicht nur auf die Pflege des Körpers sondern auch auf jene der Seele ankommt.
Badarchitektur zwischen Purismus und Natürlichkeit Das Projekt, das nach den Ideen des renommierten Designers Torsten Müller vom 3D-Artist Franz-Lorenz Wagner aus Stuttgart verwirklicht wurde, baut...

Badezimmer mit gedeckten Farben

Badezimmer Idee und die enormen Unterschiede – gerade in der Badarchitektur ist vieles nicht ganz so einfach. Luxusbäder mit exklusivem Baddesign sollen mehr als nur für eine Wohlfühlatmosphäre sorgen. Sie wollen gesehen und bestaunt werden. Das richtige Badstyling trägt entscheidend für Wellness, Entspannung und Ruhe bei. Genau diese Philosophie haben sich viele Marktbegleiter zur Lebensaufgabe gemacht. Dabei werden meistens ganz neue Trends in der Badarchitektur gesetzt. Als Designer setzten Sie dabei vor allem auf naturbelassene und exklusive Materialien und lege die Akzente vor allem auf Form und Material. Und soviel ist mal sicher es beginnt alles mit der richtigen Planung.
Ein eleganter Auftritt mit gedeckten Farben Auf den bereits vergangenen Leitmessen für Interieurdesign – der imm cologne und der Maison & Objet Paris – habe...

News aus der Designer-Welt

News aus der Designer-Welt vom Lifestyle Experten.  Beeindruckende Präsentationen internationaler Designer, spannende Diskurse zu der Frage, was nun dieses französische "je ne sais quoi" ausmacht...
- Anzeigen -Autoglas Rheinbreitbach
Autoglas Rheinbreitbach
Alter ist einfach – Sparkasse

Letzte Nachrichten