Wir waren im kleinem Kreis im Rathaus und haben uns mit Herrn Neuhoff Gedanken für ein „Erste Hilfe Paket“ gemacht.

Treffend finden wir:

In den Geschäften Präsenz zeigen. Die Erreichbarkeit deutlich mit Telefonnummer und email Adresse im Fenster darstellen. Medien nutzen und wer kann, Werbungen schalten. (Die Medien sind unsere Partner).

Lasst die Ladenbeleuchtung brennen!

Denn: wir dürfen unsere Läden zwar nicht öffnen, aber Bestellungen dürfen, nach Terminabsprache, mit dem geforderten Sicherheitsabstand, vor den Geschäften abgewickelt werden.

Auf Hygiene achten!

Möglich / besser/ ist natürlich  die direkte Haus – Zustellung (die viele Geschäfte per se unterhalten) oder die Nutzung des Kiezkaufhauses.

(Hier halte ich aber die halbierten Kosten von 3,00 Euro, pro Lieferung des Einzelhandels, in dieser Notsituation, für nachbesserungsbedürftig)!

Wir bewerben unsere Gemeinschaft bis auf Weiteres mit:  „ Ihre starke Gemeinschaft im Herzen von Bad Honnef

Über die aktuellen Überbrückungshilfen informieren unsere Steuerberater, oder die IHK und HWK.

Aber wenn der Schuh akut drückt: Gewerbesteuer etc.- Rückstellungen: sofort bei der Verwaltung anrufen!

Und ganz wichtig, ein Hinweis von Herrn Robert Rechmann, Bistro Ludwig:  die Bad Honnef AG ist sehr entgegenkommend (Danke an Herrn Eik und starkem Team) auch Mitglied im Centrum e.V.!)

Bleibt die Frage nach Mietsenkung: Hier fordern wir die völlige Rücknahme der Grundsteuererhöhung als Signal seitens der Stadt an unser Vermieter, unsere Mieten, bis auf Weiteres, moderat zu senken. (dies wäre ohnehin für alle  Bad Honnef Haushalte ein wichtiges Signal!)

Für eine Bürgen – Gemeinschaft ist es noch zu früh, aber unsere Mitglieder, die  KSK und Voba Köln Bonn, sollten sich schon mal weitere Gedanken machen.

Dies ist ein erster Ansatz. Mit  jedem Tag gibt es weitere Infos und Erfahrungen, aber fürs „Erste Hilfe Paket“ soll das erst mal reichen.

Wer weitere Gedanken oder Infos zur Sache hat; nutzt bitte meine Mailadresse:  goldschmiede@zumsan.de

ich sammle das und  leite das dann entsprechend weiter!

Euer Georg Zumsande, Jürgen Kutter, Walter Löbach

Tel. 02224 75066

Wir danken Allen Aktiven im Kampf gegen das Coronavirus für ihren unermüdlichen und selbstlosen Einsatz!

Georg Zumsande