Cersaie 2019: Trendscout Torsten Müller unterwegs in Bologna

Trendscout Torsten Müller auf den Messen Cersaie 2019 in Bologna und bei Antolini Naturstein in Verona
Trendscout Torsten Müller auf den Messen Cersaie 2019 in Bologna und bei Antolini Naturstein in Verona

Cersaie 2019 Modernes Badezimmer-Design von der Messe

Die letzte Woche war wirklich mehr als nur aufregend: Die international wegweisende Keramik- und Sanitärfachmesse Cersaie 2019 ging im sonnigen Bologna über die Bühne. Meinen Besuch dort nahm ich zum Anlass auch auf der Marmormac in Verona vorbeizuschauen und an einem ganz besonderen VIP-Event des Naturstein-Experten Antolini teilzunehmen.

Cersaie 2019 Keramik- und Sanitärfachmesse

Nun ist die Zeit des Reflektierens, Zusammenfassens und Verarbeitens gekommen: Die Wandlungsfähigkeit bekannter Materialien unter dem Einsatz modernster Technologien, der deutliche Fokus auf haptische Effekte und eine Rückkehr zu hellen Tönen – so lassen sich die wichtigsten Tendenzen aus Bella Italia zusammenfassen.

Cersaie 2019 Keramik- Marmor-Trends Bad Privat-Spa Italien Design by Torsten Müller Trendanalyse Designer
Cersaie 2019 Keramik- Marmor-Trends Bad Privat-Spa Italien Design by Torsten Müller Trendanalyse Designer

Trendscout Torsten Müller auf den Messen Cersaie 2019 in Bologna und bei Antolini Naturstein in Verona

Natureffekte nehmen ihren wohlverdienten Platz in den Bädern und Spas ein und reichen von floralen Anleihen bis hin zu Fliesen in Holzoptik. Diese gehen teilweise in Jugendstil-angehauchte Dekorationselemente über und lassen auch das musterlastige Art Deco nicht links liegen. Auf der anderen Seite des Spektrums ist der Luxus zu finden. Die Farbe der Dekadenz Gold war an vielen Stellen zu sehen und überraschte mit Anklängen der Roaring Twenties sowie zurückhaltenden Interpretationen von Exklusivität.

Dolce Vita in Bologna

Marmor-Trends Bad Privat-Spa Italien Design by Torsten Müller Trendanalyse Designer
Marmor-Trends Bad Privat-Spa Italien Design by Torsten Müller Trendanalyse vom Designer

VIP-Event

Besonders haben es mir aber die geriffelten, gewellten, mit Mustern geprägten und spannend bearbeiteten Stein-, Keramik- und Natursteinerzeugnisse angetan, die mit ihren außergewöhnlichen Oberflächen zum Anfassen einladen und damit die Badarchitektur um eine Ebene erweitern.

raum-fuer-die-sinne-kolumne-torsten-mueller-bad-designBereits 2006 wurde Torsten Müller vom Magazin SCHÖNER WOHNEN als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit Maßstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe wie auch Moderator und Trendscout für Messe-Runs mit der Presse für Branchenmessen und Kongresse wie IMM Cologne, ish Frankfurt und IFH/Intherm in Nürnberg.Die Welt am Sonntag zählte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-& Spa-Designer. 2011 nannte ihn die Frankfurter Rundschau unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin „Das Bad“ seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Torsten Müller ist als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Prämiert wurden zudem von ihm entworfene Messestand-Designs, ebenso waren von ihm designte Produkte für den German Design Award nominiert.

Weitere Designtrends für Spa- und Raumarchitektur finden Sie unter www.design-bad.com