Dolce Vita in Bologna

Während Du das liest, bin ich entweder im Flieger oder entdecke bereits die hohe Kunst des dolce far niente (das süße Nichtstun) für mich: Kulinarische Genüsse, ästhetisches Vergnügen und herrliches Wetter – Bologna gehört zu meinen liebsten Orten Italiens. Nicht nur, aber auch, weil es die Stadt ist, in der nun die meinungsführende Keramik- und Sanitärfachmesse Cersaie 2019 über die Bühne geht.

Vorfreude pur auf den Martini-Markt

 

Frische Trends, spannende Tendenzen und aufregende Präsentationen – hier schlägt der Puls der Branche, der erst in 2-3 Jahren Deutschland erreicht. Kunstvolle Tapeten für das Bad machen Individualisierung zu einem Kinderspiel, während sich Naturstein nicht nur in Fliesenform präsentiert, sondern beweist, dass Einzigartigkeit, Mut und Zufall eine aufregende Melange bilden, aus der sich Möbel, Badewannen und vieles mehr fertigen lässt. Dreidimensionale Fliesen bringen optische Trompe l´oeil-Effekte ins Bad und zeigen uns Grenzen des Machbaren auf, die gleichzeitig voller Elan und Lebensfreude überschritten werden.

Cersaie 2017 Trends News für Bad und Spa

Auf jeden Fall bin ich sehr gespannt auf die neuen Produkte, die ich auch in meinen neuen Projekten verwenden und auf meine ganz persönliche Art und Weise in den Wohlfühlraum Deiner Wünsche integrieren kann.

Modernes Badezimmer-Design von der Messe Cersaie 2019

Naja – Du siehst es schon: Emotionalität und Lifestyle kommen von dort, wo immer die Sonne scheint 😉

Trend Smart Home: Bist Du bereit für die Zukunft?

Badezimmer Tapeten: 5 Gründe für wasserfeste Tapeten im Home Spa

raum-fuer-die-sinne-kolumne-torsten-mueller-bad-designBereits 2006 wurde Torsten Müller vom Magazin SCHÖNER WOHNEN als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit Maßstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe wie auch Moderator und Trendscout für Messe-Runs mit der Presse für Branchenmessen und Kongresse wie IMM Cologne, ish Frankfurt und IFH/Intherm in Nürnberg.Die Welt am Sonntag zählte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-& Spa-Designer. 2011 nannte ihn die Frankfurter Rundschau unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin „Das Bad“ seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Torsten Müller ist als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Prämiert wurden zudem von ihm entworfene Messestand-Designs, ebenso waren von ihm designte Produkte für den German Design Award nominiert.

Weitere Designtrends für Spa- und Raumarchitektur finden Sie unter www.design-bad.com