Pfarrer Michael Ottersbach (u.) begrüßte die zahlreichen Besucher zum Chorkonzert in der fast fertigen Pfarrkirche die sich in frischem Glanz präsentiert. Am 2. Advent wird der erste Gottesdienst statt finden.

Nach einem Jahr Renovierungszeit wurde die Pfarrkirche St. Johann Baptist mit einem festlichen Konzert wieder eröffnet.

Dieses Gebäude aus Stein ist Mittelpunkt im Leben der Gemeinde.
Der Kirchenchor hat mit seinem Konzert einen lebendigen Baustein hinzugefügt, gleichzeitig aber auch durch Musik den lebendigen Glauben an Gott bezeugt.

Vier junge Solisten  – teilweise Studierende der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf -präsentierten die Bach-Kantate „Es reißet euch ein schrecklich Ende“. Das Werk besticht durch die Koloratur-Arie für Solo-Tenor und endet mit einem schlichten Choralsatz.

Höhepunkt des Konzertes bildete die Messe in C-Dur von W.A. Mozart, besser bekannt als „Krönungsmesse“, gesungen vom Kirchenchor St. Johann Baptist und den Solisten mit Orchesterbegleitung.

Abgerundet wurde das Programm durch zwei reine Chorsätze von Edvard Grieg und Anton Bruckner. rs