Der „Endspurt“ im August

0
766

Der heißeste Sommer der Neuzeit geht dem Ende entgegen. Gefühlt dauerte der Sommer 2018 hierzulande fünf Monate lang. Von April bis August. Spanien olé. Wetterpropheten kündigen nun baldiges Herbstwetter an. Endlich? Schade? Wie auch immer, in Bad Honnef wird weiter gefeiert. Wie das eben im Süden so üblich ist. Am kommenden Wochenende steht Selhof im Mittelpunkt des Interesses.

Am Sonntag findet dort das Pfarrfest mit der Verabschiedung von Pfarrer Bruno Wachten statt (12 Uhr) und ein Flohmarkt (ab 12 Uhr), der sich durch den gesamten Ort zieht. Versprechen der Veranstalter: „Toller Trödel, Kurioses, Künstlerisches, Selbstgemachtes, Lieblingsstücke aus alter Zeit, Kleider, Spielzeug, Bücher, Kulinarisches oder Kultur im Gartencafé für einen Tag… und ein ganzes Viertel macht mit. Selhof lädt ein: Zu einer Entdeckungstour durch einen facettenreichen Stadtteil, zum Treffen von Freunden, Kennenlernen von Nachbarn, zum Stöbern in alten Schätzen, zu einem entspannten Nachmittag für die ganze Familie. Von 12-18 Uhr quer durch ganz Selhof“.

Natürlich auch auf dem Parkplatz des Verlagsgebäudes am Dellenweg 2. Ernsthaft. So und dann geht es heiter weiter am letzten Wochenende des Monats. Mit dem 50sten Weinfest in Rhöndorf, dem Schlemmerabend in der Bad Honnefer Innenstadt, und dem Song- Contest „Ein Song für Bad Honnef“, am Vogelbrunnen ab 18 Uhr. Dort stellen die Finalisten ihre Lieder vor, und es kann abgestimmt werden. Bad Honnef lebt. bö