Der Countdown zum Sommer in Design und Planung

Strömung im Badezimmerdesign

Bevor es schon bald für viele in den wohlverdienten Urlaub geht, geht es jetzt noch einmal tief in die Planung der neuen Räumlichkeiten. Diese Phase hat derzeit Hochkonjunktur, was an den vergangenen Messen liegt, die neue Trends präsentiert haben. Aber auch die erwachte Natur und die damit verbundene Aufbruchsstimmung ist natürlich ebenso mitverantwortlich für die zahlreichen spannenden Projekte, denen ich mich derzeit in ganz Europa widmen darf.

Luxusarmatur von Grohe: 12.000 Euro aus dem 3D-Drucker

Die Planungsphase ist für mich persönlich die aufregendste Zeit – Das leere Blatt, die tabula rasa, die noch ungeschriebenen Zeilen… Es ist der Moment, in dem alles möglich erscheint – Die kühnsten Wellness-Träume liegen so nahe. Die Varianten sind absolut unbegrenzt und die Ideen sprudeln nur so heraus.

Badarchitektur 2019

 

Nach den langen Gesprächen, den ausgiebigen Vorort-Besichtigungen und den Überlegungen kristallisiert sich langsam eine konkrete Vision heraus. Die individuellen Wünsche greifen langsam in die passenden Zahnräder der vielfältigen Produktpalette und die Inspiration aus einem leeren Raum eine Oase der Ruhe, der Erholung und der weltoffenen Emotionen scheint nicht zu versiegen.

In diesem Projektabschnitt arbeite ich besonders eng mit meinen Kunden zusammen, um eine gemeinsame Vorstellung zu erschaffen, die von den gebündelten Vorstellungen getragen wird und später in einen einzigartigen Erlebnisraum mündet.

Weltreisen mit Stil

 

raum-fuer-die-sinne-kolumne-torsten-mueller-bad-designBereits 2006 wurde Torsten Müller vom Magazin SCHÖNER WOHNEN als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit Maßstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe wie auch Moderator und Trendscout für Messe-Runs mit der Presse für Branchenmessen und Kongresse wie IMM Cologne, ish Frankfurt und IFH/Intherm in Nürnberg.Die Welt am Sonntag zählte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-& Spa-Designer. 2011 nannte ihn die Frankfurter Rundschau unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin „Das Bad“ seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Torsten Müller ist als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Prämiert wurden zudem von ihm entworfene Messestand-Designs, ebenso waren von ihm designte Produkte für den German Design Award nominiert.

Weitere Designtrends für Spa- und Raumarchitektur finden Sie unter www.design-bad.com