Designtrends: Wie, von wem und wo werden sie eigentlich gemacht?

Wenn jeden Frühling und Herbst die neuesten Trends der Saison präsentiert werden, fragen sich viele, woher die Redakteure der Lifestyle und Interieur-Zeitschriften eigentlich wissen, was im Trend liegt. Heute möchte ich Ihnen einen kleinen Einblick hinter die Kulissen der Arbeit eines Trendscouts ermöglichen und zeigen, wie Trends gemacht werden.

TRENDS by TORSTEN MÜLLER.

Lifestyle Design gibt´s wie in der Mode

Mehrmals jährlich versammelt sich das „who is who“ der Interieur-Welt auf internationalen Fachmessen. Sei es die Maison et Objet in Paris, der Salone del Mobile in Mailand, die IMM Cologne in der Rheinhauptstadt Köln oder die Cersaie in Bologna – hier treffen Produzenten aus aller Welt mit Journalisten, Trendscouts und Resellern zusammen, um die neuesten Ideen, Entwicklungen und Tendenzen zu präsentieren.

Maison & Objet Paris 2018: Neuheiten und Trend-Highlights im Trend-Scout-Check

Die Formsprache ist nicht alles bei den Trends

Direkt vor Ort greifen die Besucher die gezeigten Objekte auf und reduzieren die unendliche Vielfalt der Eindrücke auf einige bestimmte Gemeinsamkeiten. Dabei kann es sich um bestimmte Farben handeln, die immer wieder in einem anderen Kontext auftauchen, oder um eine bestimmte Formensprache, die andere verdrängt. Diese werden danach in Zeitschriften und auf Webseiten als Trends präsentiert.

Experten Messe-Run für Interior Designer, Architekten und Design-Fachbesucher

Doch der wichtigste Teil wird den Innendesignern und Interieurspezialisten überlassen – Denn jeder Trend verlangt nach einer praktischen Umsetzung in den eigenen vier Wänden. Wie das vonstattengeht, erfahren Sie unmittelbar bei mir – Design by Torsten Müller.

raum-fuer-die-sinne-kolumne-torsten-mueller-bad-designBereits 2006 wurde Torsten Müller vom Magazin SCHÖNER WOHNEN als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit Maßstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe wie auch Moderator und Trendscout für Messe-Runs mit der Presse für Branchenmessen und Kongresse wie IMM Cologne, ish Frankfurt und IFH/Intherm in Nürnberg.Die Welt am Sonntag zählte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-& Spa-Designer. 2011 nannte ihn die Frankfurter Rundschau unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin „Das Bad“ seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Torsten Müller ist als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Prämiert wurden zudem von ihm entworfene Messestand-Designs, ebenso waren von ihm designte Produkte für den German Design Award nominiert.

Weitere Designtrends für Spa- und Raumarchitektur finden Sie unter www.design-bad.com

ISH 2015 Messe Trends und News Update BAD-Design by Torsten Müller

Design-Trends aus Mailand Salone del Mobile 2015 Designer Torsten Müller berichtet über die Trends

Cersaie Messe Bologna - Baddesign Trends und News Update by Torsten Müller

IMM Köln Cologne Architektur für´s Badezimmer by Torsten Müller Messe Köln Badezimmer Design

Cersaie 2015 Trends der weltgrößten Messe für Fliesen und Keramik in Bologna