JUPPI PÜTZ: Zum 80sten Geburtstag

Nun blickt er auf sehr erfüllte, sehr erfolgreiche 80 Jahre zurück. Vor 50 Jahren eröffnete Juppi Pütz mit seinem Schwager Helmut Kloss und den Ehefrauen den SB-Netto Markt am Honnefer Kreuz. Quasi als Grundstein für den heutigen größten und modernsten HIT Markt in der Region im Bad Honnefer Süden. „Mein Schwager hatte ein kleines Lebensmittelgeschäft auf der Linzer Straße und ich führte eine Lebensmittelfiliale in Königswinter.

Unsere Überlebenschancen waren damals denkbar schlecht und so
reifte der Entschluss etwas Gemeinsames zu machen. Am 2.März 1967 eröffneten wir den SB- Netto Markt“. Der Beginn einer allseits bekannten Erfolgsgeschichte. Auf die schönsten Momente seines Lebens angesprochen, sagt das Geburtstagskind: „Meine Hochzeit mit meinem Gretchen. Die Geburt unserer Söhne Jörg und Dirk und natürlich unsere drei Enkelkinder die aus mir einen stolzen Opa gemacht haben“.

Juppi Pütz, der überzeugte Familienmensch, der erfolgreiche Unternehmer. Aber da gibt es noch etwas, das ihn zu einem Markenzeichen in der Stadt gemacht hat: Der Karneval. 1974 zog er als umjubelter Siebengebirgsprinz Juppi I für die KG Halt Pol  durch die Säle der Region. Von 1977 bis 1995 war Juppi Pütz Präsident und 1.Vorsitzender (ab 1983) der Gesellschaft. Ein riesiges, ehrenamtliches Arbeitspensum neben dem Beruf.

Für „seine“ Stadt: „Ich liebe meine Heimatstadt und ich möchte nirgendwo anders leben. Mein Wunsch wäre es, eine blühende Stadt zu sehen, mit vielen jungen Familien und einer belebten, quirligen und attraktiven Innenstadt“. Eine Innenstadt, die er in-und auswendig kennt. Pütz erlebte seine Jugend-und Schulzeit an der Rommersdorfer Straße, wo seine Eltern von 1932 bis 1969 ein Lebensmittelgeschäft führten. Seine Lehrzeit verbrachte er im Bonner Kaufhof.

Danach arbeitete er in einem Königswinterer  Lebensmittelgeschäft, bevor er mit seinem Schwager den SB-Markt eröffnete. Seit 1959 ist er mit seiner Frau Margret verheiratet, die ebenfalls aus einer Kaufmannsfamilie stammt. So schließt sich der Erfolgskreis. Heute leiten seine Söhne Jörg und Dirk den HIT Markt im Bad Honnefer Süden, der erst kürzlich komplett modernisiert wurde.

Juppi Pütz: „Nichts ist so beständig wie der Wandel im Handel. Als Kaufmann muss man erkennen, was der Kunde wünscht und wo der Trend hin geht. Damals wie heute ist es wichtig, die Zeichen der Zeit zu erkennen und richtig zu reagieren“. Nun ist Juppi Pütz „Die graue Eminenz“. Und er ist stolz darauf, dass seine Söhne sein Lebenswerk erfolgreich weiter führen.