Ohne den angeschlagenen Kwan Waller konnten die Dragons am vorletzten Spieltag der Playdowns der ProB Süd einen Achtungserfolg für die eigene Moral feiern und sich trotz des bereits feststehenden Abstiegs mit einem Sieg gegen Würzburg im letzten Auswärtsspiel der Saison belohnen (82:84).

Thomas Adelt (Headcoach Dragons Rhöndorf): „Wir haben mit einer guten Team-Leistung heute den Erfolg geholt und das war uns wichtig. Für die Stimmung im Team und unsere eigenen Ansprüche war es wichtig zu gewinnen, denn wir wollen uns mit Anstand aus der Liga verabschieden. Diesmal konnten wir auch eine knappe Partie einmal für uns entscheiden, was uns in der Saison leider sehr selten gelungen ist.

Die Mannschaft hat es geschafft durch gutes Passing immer wieder den freien Mann zu finden und das Doppeln von Zygi Riauka durch die Würzburger Defense zu bestrafen, das war sicherlich einer der Hauptgründe für unseren Erfolg. Jetzt wollen auch gegen Köln nochmals gewinnen und unseren Fans mit einem Sieg für ihre Unterstützung trotz der schwierigen Zeiten danken.“ ds

Foto: Thomas Scheben