Nach Niederlage gegen Leipzig erwartet die Dragons in Lich der Showdown

Mit 73:85 unterliegen die Dragons den Uni-Riesen aus Leipzig und verpassen damit die große Chance, vor über 1.100 Zuschauern im gut gefüllten Dragon Dome den Klassenerhalt zu sichern. Das Team um Trainerduo Roijakkers/Milovic benötigt nun unbedingt einen Sieg am kommenden Samstag beim abschließenden Play-Down Spiel bei den Licher Basketbären (22.4. um 19.30 Uhr).

Von Beginn an liefen die heimischen Drachen einem Rückstand hinterher. Immer wieder waren es unerzwungene Fehler auf Seiten unserer Dragons, welche es den Gästen aus Leipzig zu einfach machten, um mit einer 34:39 Führung in die Pause zu gehen. Das 3. Viertel startete so, wie man es sich von Spielbeginn an gewünscht hätte.

Mitreißende Verteidigungsaktionen, konsequent vorgetragene Offensive und so stellte sich rasch der Ausgleich beim 46:46 ein. Als das Pendel sich unter tosendem Beifall der nun frenetisch anfeuernden Fans in Richtung der heimischen Dragons bewegen sollte, war es eines der zahlreichen 3-Punkspiele der Gäste, welches den Lauf der Rhöndorfer unterbrach.

Und so war es insgesamt erneut ein 8-Punkte Lauf der Gäste, welcher wieder beim Zwischenstand von 46:54 für gedämpfte Stimmung sorgte. Auch wenn das Team um den sehr gut aufgelegten Patrick Reusch kämpfte, war es an diesem Abend nicht mehr in der Lage, das Spiel wirklich spannend zu gestalten. 

Somit kommt es für die Dragons am kommenden Samstag bei den Licher Basketbären zum Showdown, während parallel die Uni-Riesen Leipzig die Gäste aus Nördlingen empfangen. Der sportliche Abstieg muss unbedingt vermieden werden. Die Konstellation ist denkbar einfach:

Gewinnen die Dragons in Lich, sind die Uni-Riesen sportlicher Absteiger in die Regionalliga. Sollten die Dragons in Lich verlieren, müssen sie gleichzeitig auf Schützenhilfe der Giants aus Nördlingen hoffen. Nur wenn Lich und Leipzig beide ihre Heimspiele gewinnen, würden die Dragons Rhöndorf als sportlicher Absteiger gelten.

Um das zu verhindern hat der Fanclub bereits dazu aufgerufen, das Team mit aller Macht beim Spiel in Lich zu unterstützen. Es wird – sofern eine ausreichende Anzahl an Mitfahrern erreicht wird – ein Fanbus eingesetzt.

Infos dazu unter der Facebook-Seite der Dragons, oder des Fanclubs.

Foto: Clipdealer