Es müssen nicht immer Fliesen sein

Für Bad und Küche: moderner Look ohne Fugen

Das Badezimmer ist der Ort, an dem wir uns frisch machen, in Schale werfen oder bei einer heißen Dusche entspannen. Das Vergnügen wird jedoch getrübt, wenn beschädigte oder alte Fliesen die Wände zieren und sich in Ecken und Fugen Schimmel bildet. So bekommt der ganze Raum nicht nur eine ungemütliche Atmosphäre, sondern wird auch zu einer echten Gefahr für die Gesundheit.

Duschen mit Fotomotiven

Vor einer Erneuerung der gefliesten Wände schrecken jedoch viele zurück, ist so ein Projekt doch erfahrungsgemäß mit relativ großem Aufwand verbunden und das Bad tagelang nicht begehbar. So akzeptiert man den leidlichen Zustand lieber eine ganze Weile, bevor man die Renovierung in Angriff nimmt. Dabei kann es ganz einfach sein: Eine praktische und zugleich besonders ästhetische Alternative zu Kacheln sind ganz spezielle Board-Paneele. Diese werden in wenigen Arbeitsschritten an die Wand gebracht, sodass kaputte oder unmoderne Keramik im Handumdrehen ausgetauscht ist. Doch nicht nur die leichte und schnelle Montage stellt einen entscheidenden Vorteil dar: Die Wandverkleidung aus PVC oder Acryl ist fugenlos und dadurch besonders hygienisch – Schimmel hat hier keine Chance. Auch Kalk und Seifenreste setzen sich nicht fest, sodass der Reinigungsaufwand minimal ist. Das zu 100 Prozent wasserdichte Material kann auf jedem planen Untergrund angebracht werden, der fett- und staubfrei sowie gegen Feuchtigkeit von außen abgedichtet ist. Mit einer Lattenunterkonstruktion lässt es sich sogar an der Decke befestigen. Ein weiterer Vorteil: Die moderne Lösung spart viel Zeit und Geld für kostspielige Handwerker, denn die Paneele können ohne Probleme selbst angebracht werden. Für die Montage sind weder Fachkenntnisse noch spezielle Werkzeuge erforderlich. Ohne Staub und Schmutz werden die Platten einfach an die Wand geklebt. Sie sind flexibel einsetzbar und eignen sich für jeden Bereich, der mit Spritzwasser in Berührung kommt. Darüber hinaus sorgt das innovative Nut- und Federsystem für strahlenden Glanz.

raum-fuer-die-sinne-kolumne-torsten-mueller-bad-designBereits 2006 wurde Torsten Müller vom Magazin SCHÖNER WOHNEN als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit Maßstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Die Welt am Sonntag zählte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-& Spa-Designer. 2011 nannte ihn die Frankfurter Rundschau unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin „Das Bad“ seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Torsten Müller ist als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Prämiert wurden zudem von ihm entworfene Messestand-Designs, ebenso waren von ihm designte Produkte für den German Design Award nominiert.

Weitere Designtrends für Spa- und Raumarchitektur finden Sie unter www.design-bad.com

Badarchitektur mit edlem Wohncharakter in Eisenoxidschwarz Design by Torsten Mueller Bad Honnef naehe Koeln Bonn 2017

Design und Lichtkonzept für ein private Spa Torsten Müller Bad Honnef

Tapete in der Dusche