Beate Schaaf, Bündnis für Familie, übergibt für die Freiwilligenagentur der Diakonie an Sieg und Rhein die Ehrenamtskarte NRW an Raman Abdi.

Wie jedes Jahr  luden  die Stadt Bad Honnef und das  lokale Bündnis für Familie „Hauptsache Familie“ Ehrenamtliche und neue Ehrenamtskarteninhaber als Dank für ihren Einsatz zu einem  Adventsfrühstück in das Rathaus ein. 80 Aktive in der Flüchtlingshilfe trafen sich  an den weihnachtlich eingedeckten Tischen rund um den Weihnachtswunschbaum im Rathausfoyer. Erstmals waren auch einige Flüchtlinge dabei, die sich in Bad Honnef selbst ehrenamtlich engagieren.   Raman Abdi (19) konnte an diesem Morgen als erstem (ehemaligen) Flüchtling in Bad Honnef sogar die  Ehrenamtskarte des Landes NRW für seinen besonderen Einsatz übergeben werden.

Raman  ist mit  seiner  Familie  aus Syrien nach Deutschland geflohen und im Herbst 2015 in Bad Honnef angekommen. Seitdem engagiert er sich selbst für andere.  Er arbeitet regelmäßig mit in der Fahrradwerkstatt und hilft im Café International. Beim DRK hat er eine Erste Hilfe-Ausbildung gemacht und ist jetzt im Jugendrotkreuz aktiv.   Raman möchte mit seinem Engagement  den Bad Honnefern etwas zurückgeben für die Hilfe, die er und seine Familie hier erfahren  und die ihnen den  Neustart sehr erleichtert. bs