Familienfest zu Käpt’n Book im Adenauerhaus

0
258

Sonntag, 07. Oktober von 10 Uhr bis 18 Uhr

Anker lichten im Adenauerhaus! Erneut nimmt das Adenauerhaus in Bad Honnef-Rhöndorf beim Rheinischen Lesefest Käpt‘n Book teil. Am Sonntag, 07. Oktober finden von 10 Uhr bis 18 Uhr in der Dauerausstellung des Adenauerhauses, im Garten und Wohnhaus zahlreiche Aktivitäten für Familien statt. Es wird gebastelt, gemalt, geraten und gespielt. Ob Kinderquiz, Basteltische oder Stände – alle Aktionen und Workshops finden ganztägig statt. Wer eine Pause braucht, kann sich bei Kuchen und Getränken stärken. Das Begleitprogramm, ein Theaterstück, zwei Lesungen und eine musikalische Lesung wenden sich dabei an Kinder zwischen drei und zehn Jahren. Der Eintritt ist frei.

Um 11 Uhr startet das Figurentheater Köln mit dem Stück „Hilfe, die Olchis kommen!“ nach den bekannten Büchern von Erhard Dietl. Andreas Blaschke lässt bei der Inszenierung für Kinder von vier bis acht Jahren die unkonventionellen Olchis ein wunderbar anarchisches Abenteuer erleben.

Die mehrfach ausgezeichnete Kinderbuchautorin Sabine Ludwig liest um 13 Uhr aus ihrem Buch „Das verflixte Alfa-Bett – Schultütengeschichten“ mit Episoden aus dem Grundschulalltag vom Schulweg, von den Schultüten und dem Lesen- und Schreibenlernen.

Um 14 Uhr wird der Schriftsteller Werner Holzwarth neben dem Bilderbuchklassiker „Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat“ noch aus „Guck mal, wie die gucken“, „Mag ich! Gar nicht!“ und „ABC, im Klo stand mal ein Reh“ für Kinder von drei bis sechs Jahren vortragen.

Um 16 Uhr lädt Manfred Mai gemeinsam mit dem Musiker Martin Lenz zu einer musikalischen Lesung ein. Im Mittelpunkt stehen unter anderem die Bücher „In unserer Straße ist immer was los“ mit Geschichten aus dem Alltagsleben von Kindern und „Pokki – Abenteuer in Afrika“ zur Reise eines Pinguins ins ferne Afrika. Beide Bücher richten sich an Kinder zwischen fünf und neun Jahren. cw