Es ist sieben Jahre her. Anlässlich der 150 Jahrfeier zur Erlangung der Stadtrechte hat Bad Honnef schon mal genau so etwas erlebt. An genau dem selben Ort. Damals hieß es „Spiel ohne Grenzen“ und war so erfolgreich, dass uns bis heute immer noch Besucher fragen, ob wir das wiederholen können. Und das machen wir jetzt.

Im Auftrag der Bad Honnefer Bäder organisiert  Konzept Backhaus wieder einen Riesenspaß für Groß und Klein. Am nächsten Wochenende, den 6. und 7. Juli kann man wieder auf überdimensionalen Wettkampfbahnen um den Sieg kämpfen. Und es gibt sogar Urkunden und schillernde Pokale. Der Wettkampf beginnt um 12.00 Uhr mit der Anmeldung für die Teilnehmer. Ab 14.00 Uhr beginnt der Wettkampf auf den Bahnen. Teams kämpfen gegeneinander und gegen die Zeit.

Um 18.00 Uhr werden die Sieger mit Urkunden und Pokalen gekürt. Das Mitmachen kostet nichts. Lediglich der normale Eintritt ins Freizeitbad wird fällig. Also auf ins Freizeitbad Grafenwerth. Ein großer Spaß nicht nur für Aktive. Auch Zuschauer kommen auf ihre Kosten. Garantiert! ph