Meine sehr verehrten Damen und Herren, es war eine Menge los, in den vergangenen drei Wochen nach der Verhüllung des Rhöndorfer Kapellchens und der Aufstellung der Großflächenplakate. Besonders bei „facebook“ wurde recht munter über die Dachmarke und die  Dachmarkenkampagne diskutiert.

Es gibt inzwischen auch eine Online-Petition, die besagt: „Die Macher dieser Webseite begrüßen ausdrücklich jedes Engagement zugunsten der Stadt und deren Entwicklung. Auch von Seiten der Politik. Bad Honnef hat ein großes Potential an klugen und kreativen Köpfen, die sich gerne und selbstverständlich mit Freude für die Zukunft ihrer Heimat engagieren wollen, viele auch ehrenamtlich, wie schon in der Vergangenheit. Daher fordern wir:

• Den STOPP der laufenden Kampagne

• Eine transparente Ausschreibung (Wettbewerb) oder eine „Bürgerwerkstatt“

• Eine öffentliche Abstimmung über die Vorschläge.

Nur über die Beteiligung einer breiten Mehrheit lässt sich die notwendige Identifikation mit der Stadt und deren Innen- und Außendarstellung erreichen“. Untersschrieben ist die Petition, zwei Wochen nach der Veröffentlichung, von 63 Personen. Insgesamt ist das Interesse an dem Dachmarkenstreit nicht so groß, wie es uns einige Blogger weismachen wollen. Bei facebook fetzen sich mal gerade 55 Mitmenschen. Da haben wir doch deutlich mehr Einwohner. Schaun mer doch mal, was bei dem 1.Bad Honnefer Bürgerwappenfest auf der Insel Grafenwerth schönes passiert.

Da sollen wir alle „Botschafter einer neuen Haltung werden, einer Haltung der Lebensfreude“. Wie schön das doch klingt. Ich denke, wenn am Sonntag auf der Insel die Sonne scheint, dann wird das mit der Lebensfreude schon klappen. Aber die ist ja eh schon da. Bad Honnefer Bürger lieben ihre Stadt, hin und wieder mäkeln sie mal ein wenig herum, aber das ist niemals was richtig ernsthaftes. Andernfalls würden sie ja in Königswinter wohnen. Am kommenden Wochenende jagt eine Veranstaltung die nächste: Es geht los am Freitag mit dem Schlemmerabend in der Innenstadt, rund um den Marktplatz ab 16 Uhr.

Samstag kommt ab 14 Uhr das „Holi Colors Festival“ aus Bonn auf die Insel Grafenwerth. Das Farbspektakel mit Live-Acts und DJ´s bietet relaxtes Rundum-Vergnügen mit Streetfoodständen, Chillout-Lounge und Liegestühlen. Um 22 Uhr geht die Party im „Voice-Club“ gleich gegenüber der Insel weiter. In Rheinbreitbach wird das  Parkfest gefeiert und in Königswinter das Bürgerfest in der Altstadt.

Am Sonntag gehts um 15 Uhr auf der Insel los mit dem Bürgerwappenfest während in Selhof das Pfarrfest tobt und in Rheinbreitbach weiterhin das Parkfest. Die Wetteraussichten für das Wochenende sind bestens, als steht einer überschäumenden Lebensfreude überhaupt nichts mehr im Wege. Langsam aber sicher nimmt auch der Wahlkampf in Bad Honnef Fahrt auf. Die Bundestagskandidaten Nicole Westig (FDP) und Norbert Röttgen (CDU,Foto) haben schon erste Auftritte absolviert.