Exklusive Ästhetik für Minimalisten.

Das niederländische Designstudio steht für Individualismus für den Liebhaber von ästhetischen Erfahrungen. Es gibt viele die versuchen es, jedoch schaffen es nur wenige aus Funktionalität, Ästhetik und Individualität einen eleganten Designmix zu kreieren. Dem niederländischen Designstudio Piet Boon gelingt der Spagat zwischen einer anspruchsvollen Designsprache und dem Fokus auf eine anwendungsfreundliche Perfektion scheinbar mühelos. Was mit einem kleinen Architekturbüro begann, das in Oostzaan bei Amsterdam befand un sich der individuellen Gestaltung von Häusern widmete. Ist mittlerweile zu einem Label geworden für die reichen und schönen auf der ganzen Welt. Das Designer Studio wurde zu einem globalen Player und kreierte ein breitgefächertes Portfolio aus einzigartigen Privatresidenzen, luxuriösen Hotels, stylischen Firmensitzen und vielseitigen Kreativräumlichkeiten.

Hauptquartier in Amsterdam

Trotz des internationalen Renommees und des beeindruckenden Erfolgs, ist das Hauptquartier des Designstudios bis zum heutigen Tage in der Amsterdamer Region ansässig. Hier werden interessierte Gäste und Kunden in einem weitläufigen Showroom empfangen, in dem sie die Gelegenheit bekommen, in das allübergreifende Konzept aus Interieur- und Exterieur-Design einzutauchen und die Welt von Piet Boon von innen kennenzulernen.  Begleiten Sie mich bei einer Rundreise durch das holländische Designstudio Piet Boon und tauchen Sie in die klare, pure Welt des zeitgenössischen Designs von Menschen für Menschen ein!

raum-fuer-die-sinne-kolumne-torsten-mueller-bad-designBereits 2006 wurde Torsten Müller vom Magazin SCHÖNER WOHNEN als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit Maßstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe wie auch Moderator und Trendscout für Messe-Runs mit der Presse für Branchenmessen und Kongresse wie IMM Cologne, ish Frankfurt und IFH/Intherm in Nürnberg.Die Welt am Sonntag zählte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-& Spa-Designer. 2011 nannte ihn die Frankfurter Rundschau unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin „Das Bad“ seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Torsten Müller ist als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Prämiert wurden zudem von ihm entworfene Messestand-Designs, ebenso waren von ihm designte Produkte für den German Design Award nominiert.

Weitere Designtrends für Spa- und Raumarchitektur finden Sie unter www.design-bad.com