Sportfreunde Aegidienberg

Bei herrlichem Sonnenschein konnten am letzten Ferienwochenende 60 Kinder ihrer Begeisterung für Fußball frönen und drei Tage lang ihr Können perfektionieren. Die Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren durchliefen in dem Wochenendcamp  verschiedene Trainingseinheiten – alles auf dem Sportplatz Rottbitze der Sportfreunde Aegidienberg (SFA).

Die Fußballschule des 1. FC Köln war mit insgesamt 5 Trainern angereist, diese zeigten den wissbegierigen Kindern altersgerecht die neuesten Tipps und Kniffe fürs richtige Dribbeln, Passen und treffsicheres Tore schießen. Ein knappes Dutzend Kinder absolvierte auf Wunsch zudem ein zusätzliches Torkeeper-Training.

Auch wenn Spaß und Spiel definitiv im Vordergrund standen, so erhielt doch jedes Kind eine individuelle Rückmeldung zum eigenen Leistungsstand. Die schöne Urkunde wurde anschließend begeistert bei Eltern, Großeltern und Geschwistern herumgezeigt.

Da bekanntlich Bewegung, noch dazu an der frischen Luft, den Appetit fördert, wurden ausreichend Pausen zur Stärkung eingelegt. „Dank großzügiger Spenden ortsansässiger Unternehmen konnten wir die Kinder mit warmen Mittagessen (von Metzgerei Witt), frischem Obst und Müsliriegeln (von Edeka Klein) verpflegen“, so Olaf Jann, stellvertretender Jugendleiter und Trainer, der gemeinsam mit Jugendwart Björn Kurnitzki und Trainerkollegen Philipp Klein und Markus Schönenberg das Camp organisiert und den 1. FC nach Aegidienberg geholt hatte. „Mein Dank gilt aber auch den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen unseres Vereins, ohne die so ein Großereignis nicht zu stemmen wäre“, so Jann weiter.

„Die Fußballschule des 1. FC Köln führt deutschlandweit solche Trainingscamps durch, und es war uns eine Ehre, diese renommierte Schule bei uns zu Gast zu haben“, so Jann. Und Doris Bell, Geschäftsführerin der SFA ergänzt: „Es freut uns, dass der Zuspruch so enorm war – das Camp war am Ende ausgebucht – eine bessere Werbung für uns Sportvereine gibt es nicht.“ Wer nun Lust bekommen hat, regelmäßig Fußball zu spielen, darf gerne mal zum Schnuppertraining bei den Sportfreunden vorbei schauen. Infos bei Olaf Jann (Olaf.Jann@sf-aegidienberg.de). db