Gleichstellungsbeauftragte im Rathaus

0
1822
Interkommunale Zusammenarbeit der Gleichstellungsbeauftragten

Trafen sich zur Arbeitssitzung im Bad Honnefer Rathaus: Die Gleichstellungsbeauftragten, die in der Region tätig sind – links: Erste Beigeordnete der Stadt Bad Honnef Cigdem Bern und daneben Iris Schwarz (Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bad Honnef)

Auf Einladung der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Bad Honnef Iris Schwarz trafen sich die Gleichstellungsbeauftragten, die in der Region tätig sind, zu einer Arbeitssitzung. Mit den kommunalen Gleichstellungsbeauftragten des Rhein-Sieg-Kreises, der Stadt Bonn sowie den Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit in Bonn und des Jobcenters Rhein-Sieg waren 19 Frauen ins Bad Honnefer Rathaus gekommen, um die prall gefüllte Tagesordnung abzuarbeiten. Erste Beigeordnete der Stadt Bad Honnef Cigdem Bern hieß sie willkommen.

Interkommunale Zusammenarbeit bei Projekten und Veranstaltungen, Netzwerkarbeit, aber auch Erfahrungsaustausch sind Ziele der regelmäßigen Treffen dieses Arbeitskreises. Diesmal wurde auf die gemeinsame Aktion am 25.11.2016 gegen Gewalt an Frauen zurückgeblickt und die Ergebnisse wurden ausgewertet. Für das Jahr 2017 sind schon einige Projekte geplant. Gemeinsame Fortbildungen und öffentliche Veranstaltungen könnten ohne die kommunenübergreifende Kooperation nicht durchgeführt werden. Der Arbeitsplan für die nächsten Treffen wurde erstellt und spiegelt wider, wie vielfältig das Aufgabengebiet der Gleichstellungsbeauftragten ist. cp