Interior- und Lichtdesign de luxe – Trendblick aus Mailand

Mit der Salone de Mobile und der Euroluce finden in Mailand gleich zwei Messe-Highlights parallel statt, die sich zugleich perfekt ergänzen. Die Salone del Mobile umfasst neue Produktkonzepte von über 2.500 führenden Möbel- und Interior-Herstellern aus aller Welt. Die Euroluce ist seit 1976 die internationale Leitmesse für wegweisendes Lichtdesign mit in diesem Jahr mehr als 420 renommierten Ausstellern und zahlreichen Newcomer. Innovative Design-Beleuchtungskonzepte und Smart-Home-Lösungen für die Innenarchitektur und den Outdoor-Bereich setzen Markttrends auch bei ökologischer Nachhaltigkeit. Der Trend-Scout und führende Bad– und Raum-Designer Torsten Müller ist in Mailand vor Ort und gibt einen ersten Einblick in das Möbel- und Licht-Design von Morgen.

Salone de Mobile und Euroluce 2019

Castro Lighting zeigt auf der Euroluce seine neue Lampenkollektion „BOLD Revoluction“. Deren stilvolle Beleuchtungsästhetik kombiniert edle Materialien gekonnt mit Swarovski-Kristallen. Daraus entstehen luxuriöse Oberflächen mit exklusiver Opulenz, Pracht und Raffinesse – das Markenzeichen der über 40 Jahre alten spanischen Design-Manufaktur.

Einzigartige Beleuchtungsskulpturen zeigt ango world aus Thailand. Die handgefertigten Lampen bestehen aus dreidimensionalen, organisch geformten Elementen. Die Design-Unikate sind insbesondere für große Räume geeignet, um diesen atmosphärische Exklusivität zu geben.

Salone del Mobile 2019 Interior- und Lichtdesign aus Mailand

Waveglass aus Italien verleiht Essräumen mit einem übergroßen blauen Kronleuchter moderne Urbanität. Die in Rohrform konzipierten Glasarme stehen im Kontrast zu eleganten Lampenköpfen und bieten damit einen Mix aus Industrie-Design und urbanen Chic.

Teuerste Badewanne der Welt

Mit einem Gewicht von 2 Tonnen und Wert von 150.000 EUR bietet die Badewanne / Duschkombination Magic Cave mondäne Wellness-Erlebnisse in absoluter Einzigartigkeit. Die aus feinstem Naturstein bestehende „Bad-Skulptur“ wurde von dem Designer Marco Piva entworfen.

Lichtdesign 2019 kommt von der Euroluce aus Mailand

Ebenso beeindruckend ist das Naturstein-Bad-Design von Antonilupi, das ein Duschen wie im Urwald anbietet. Passend dazu vervollständigen farbig gehaltene Waschtonnen die Wellness-Traumreise in ferne Länder. Ebenso zeigt der italienische Luxus-Hersteller elegante Schwarz-Weiß-Kontraste aus Natursteinwannen und einer Wallart aus kunstvollen Marmorblüten.

Wall&Deco und Agape stellen auf der Salone de Mobile in Kooperation aus. Ergebnis ist eine perfekte Symbiose von hochwertigster Wallart und feinsten Bad-Komponenten, die japanische angelehnte Kunst mit exklusiver italienischer Naturstein-Manufaktur gekonnt in Verbindung setzt.

Salone del Bagno Milano – der europäische Tempel der Bad-Branche

Das Luxus-Label Neolith zeigt auf der begleitenden Design Week seine außergewöhnlichen Waschsäulen mit fein abgesetzten Naturstein-Farbtönen wie Schwarz-Weiß oder Kaffeebraun-Weiß. Im Bad setzt diese durch ihren mondänen Charakter ein edles Design-Statement, das die Bad-Atmosphäre allein durch diese Komponente exklusiv auflädt.

Messe Event in Mailand

Ein ebenso besonderes Highlight ist der 4.000 x 2.000 cm große Tische von MIA Collections. Der natürlichen Baumform nachempfunden und durchzogen von silbernen Metalladern als zusätzliches Design-Element verleiht dieser Räumen Nachhaltigkeit und Beständigkeit ohne dabei auf eine individuelle, moderne Designsprache zu verzichten.

Edler Naturstein in Verbindung mit Möbeln ist eine faszinierende Kombination, die besondere Herausforderungen an das Design stellt. Gekonnt setzt diese Transformation CITIC mit hochexklusiven Tischen um, die entweder ganz aus Naturstein bestehen oder diese mit Glas in eine natürliche Symbiose setzen – in Mailand zu sehen im Brera Design District.

Luxusbadewanne kaufen: Aquamass als neuer Maßstab