Im magischen Park Reitersdorf ist der Frühling ausgebrochen. Am 7. Mai um 12.00 Uhr verjazzen Sopranistin Ruth Zimmermann und der Chorleiter von „`njoy“, Johannes Weiß wunderschöne Chansons und Balladen im einmaligen Ambiente von schattenspendenden Bäumen und maroden Mauern der zerfallenden Burg Reitersdorf.

Die Reitersdorfer Parkfreunde haben sich, in Zusammenarbeit mit Helge Kirscht, dem Erfinder der 7 Mountains Music Night, wieder mächtig ins Zeug gelegt, um auch in diesem Jahr mit einem zauberhaften Programm, eine leichte, unbeschwerte Stimmung in den magischen Park zu locken.

Auch für eiskalte Getränke haben sie gesorgt, und wenn das Wetter am nächsten Sonntag mitspielt, bleibt der, fast schon traditionelle Frühschoppen lange im Gedächtnis. Vom Mai bis September jeweils zu Beginn des Monats gibt es einen musikalischen Leckerbissen. Und am 24. Juni heißt es wieder: „Dîner en blanc“, das inzwischen schon legendäre Picknick in Weiß der Parkfreunde, zu dem mittlerweile Gäste in größeren Gruppen auch aus der weiteren Region wie Köln, Siegburg oder Bonn anreisen.

Mehr als 500 Sitzplätze sind bereits vergeben und wer daran teilnehmen möchte, sollte sich jetzt unter der E-Mail Adresse diner@reitersdorf.de die Anzahl der gewünschten Sitzplätze anmelden. Man kann aber auch unter der Telefonnummer 02224/931533 kostenlos telefonisch Sitzplätze buchen. Der finanzielle Überschuss aus allen Veranstaltungen der Parkfreunde fließt immer in die Erhaltung und Verschönerung des Parks. So werden in diesem Jahr alle Einnahmen dafür verwendet, die Burgruine wieder instand zu setzen. Weitere Infos unter www.reitersdorf.de. ph