Die Almhütte im Biergarten auf der Insel Grafenwerth wurde am Anfang der Woche abgebaut. Sie sollte ohnehin nur eine Übergangslösung sein, bis das Inselcafé komplett renoviert ist. Damit die Wartezeit bis zum nächsten Frühjahr nicht all zu lang wird, hat Betreiber Hansi Hatterscheid nun vor, das Inselcafé bis zum Ende des Jahres täglich von 12 bis 17 Uhr zu öffnen.

Bei Kaffee und Kuchen kann so ein gemütliches Päuschen nach dem Inselspaziergang eingelegt werden. In der Saison 2020 soll dort „gehobene deutsche Küche“ angeboten werden. Einen allseits beliebten Koch aus der Region hat Hatterscheid bereits engagiert. bö