Zum zweitenmal hatte der EU-Parlamentarier Axel Voss (CDU) die kfd eingeladen zu einer politischen Studienreise nach Straßburg. 20 Frauen erlebten an zwei Tagen ein sehr interessantes Programm.

Erste Station war das Schloss Hambach in der Pfalz als Gekenkstätte für die deutsche Demokratiebewegung. Dann wurde das historische Straßburg mit dem wunderbaren gotischen Dom erkundet. Beeindruckend waren auch die zahlreichen Institutionen in der Europastadt, besonders die Teilnahme an einer Sitzung im EU-Parlament.

Das Gespräch mit mit Axel Voss eröffnete neue Perspektiven über die Zukunft der weltweiten Digitalisierung. Sein Appell richtete sich an alle EU-Bürger, die Chancen unserer europäischen Gemeinschaft wert zu schätzen und dafür einzutreten.

Eine Fahrt mit dem Panoramaboot auf den Kanälen durch die Stadt rundete das Besichtigungsprogramm ab. Insgesamt war diese Studienkurzreise ein lehrreiches und schönes Erlebnis für alle. uv