Klaav im Hontes

0
486

Zum dritten Mal veranstaltet der hautnah-Kleinkunstkeller, der seit Sommer zum hautnah e.V. gehört, den „Honneve Klaav“ mit „Freudeblömche“ Willi Birenfeld und „Urselhofer“ Uli Bellinghausen. Diesmal findet er am 12.10.2018 im Hontes am Markt 4, dem Zeughaus der KG Halt Pol, statt. Das Motto: „Als mer noch Pänz wore“.

 An dem Abend können Honnefer und Gäste ungezwungen über ihre Kinder- und Jugendzeit erzählen, am besten in „uns Mottersproch“. Denn die soll wieder einen breiteren Raum im lokalen Alltagsleben einnehmen, so der Wunsch von Freudeblömche-Interpret Willi Birenfeld.

Der frühere Sibi-Lehrer moderiert den Abend und lässt auch Franzjosef Schneider zu Wort kommen, während Uli Bellinghausen von den „Urselhofern“ auf der Gitarre Kölsche Lieder und Kretzcher spielt. Natürlich ist Mitsingen erwünscht.

2016 fand der erste „Honneve Klaav“ in der Kneipe der Gaststätte Kaiser in Selhof statt, letztes Jahr bot das Café Profittlich die Kulisse für Anekdoten, Erzählungen und Lieder im rheinischen Dialekt.

 Beginn im Hontes ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. rh