Dieter Lüttke und Oliver Coppeneur eröffneten am Sonntag, den 09.04.2017 im Auditorium der Confiserie Coppeneur in Aegidienberg die Veranstaltungsreihe Klassik zu Gast bei Coppeneur und begrüßten die international bekannten Künstler Lule Elezi (Piano) und Alban Pengili (Violine) in Bad Honnef.

Lule Elezi und Alban Pengili begannen das Konzert mit Werken von Guiseppe Tartini, Niccolo Paganini, Fritz Kreisler, Manuel de Falla  und Pablo de Sarasate,  in denen sie ein harmonisches Zusammenspiel präsentierten, als würden sie schon jahrelang gemeinsam auftreten, obwohl sie tatsächlich erst dreimal zusammen musiziert haben.

Lule Elezi unterstrich mit der Solo-Darbietung von zwei Werken Ludwig van Beethoven´s und Frederik Chopin´s am Piano, dass Sie zurecht eine gefeierte Künstlerin auf den Bühnen der Welt ist. Die musikalische Interpretation der beiden Werke lud zum Träumen ein.

Alban Pengili bewies bei den anspruchsvollen Werken von Henri Wieniawski, Pjotr Iljitsch Tschaikowski und Camile Saint-Seans zum Abschluss des Konzerts seine perfekte Technik und Virtuosität auf der Violine. Die Künstler wurden mit großem Applaus und nur nach Zugaben von der Bühne entlassen. Der Auftakt dieser Konzertreihe hat bei den Zuhörern Lust auf mehr geweckt. 

Die nächste Veranstaltung ist am Sonntag, den 07.05.2017, 11.00 – 13.00 Uhr im Auditorium der Confiserie Coppeneur in Aegidienberg. Mladen Marinovic (Violine) und Oscar Ernesto Ovejero (Gitarre) präsentieren eine musikalische Mischung aus Klassik, Jazz und Latin-Elementen.