Klassik zu Gast bei Coppeneur

0
282

Meisterstudenten des Mozarteums Salzburg

Das Konzert der Klavier-Jungstudenten des Leopold Mozart Instituts an der Universität Mozarteum Salzburg (Klasse Prof. Andreas Weber) am 30.09.2018 im Rahmen der Konzertreihe ´Klassik bei Coppeneur´ hatte begeisternden Publikumszuspruch und war erfreulicherweise sehr gut besucht.

Der erste Interpret Curtis Phil Hsu (13 Jahre) wagte sich zum Beginn der Matinee an die Beethovensonate C-Dur op.2 Nr.3 (allegro con brio), die ein hohes Maß interpretativer Fähigkeiten fordert. Konzentration und technische Brillianz, wie alle Jungstudenten aus Salzburg, zeichnete  Curtis aus. Man wird in Zukunft von ihm hören.

Es folgte das Duo Ilia Antoniadis (13 Jahre) und Levent Geiger (15 Jahre), die eloquent ihr Programm moderierten. Sie demonstrierten in ihren jungen Jahren, dass sie bereits über ein großes Repertoire verfügen (von Mozart ´Sonate KV 381´ bis Gershwin ´Summertime´). Mit der Entscheidung, als Duo aufzutreten, haben sie gewiss eine musikalische Perspektive. Levent Geiger brillierte übrigens nicht nur am Klavier, sondern auch mit dem Saxophon.

Ziming Ren (22 Jahre) präsentierte die Beethovensonate C-Dur op.53 (´Waldsteinsonate´) mit musikalischer Reife und schaffte es, wie auch seine Mitstudenten, dem Publikum das Gefühl einer großen Konzert- Matinee zu vermitteln.

Die sogenannten Wunderkinder zeigten Professionalität, waren höchst talentiert und hatten eine sympathische, jugendliche Ausstrahlung. Verständlich war der nach dem Konzert geäußerte  Wunsch, die jungen Künstler in Bad Honnef wiedersehen zu können. 

Das nächste Konzert der Reihe „Klassik zu Gast bei Coppeneur“ findet am 04.11.2018 um 11 Uhr statt. Gast ist die russische Pianistin Anastasia Yasko. Sie spielt Chopin, Debussy, Rachmaninow u. andere.

Der Eintritt erfolgt über den Werksverkauf Aegidienberg, der ab 10.00 Uhr geöffnet ist. Der Einlass beginnt ab 10.30 Uhr. Freie Sitzwahl.

04.11.2018  11.00 Uhr Auditorium Confiserie Coppeneur GmbH

Karte 20,- EURO pro Person

erhältlich im Werksverkauf Bad Honnef, in Aegidienberg und im Cafe Coppeneur, Friedrichstr. 56.

bei www.event-coppeneur.de oder per Mail dluettke@web.de