Der JFV Siebengebirge und der Bad Honnefer Fußballverein  freuen sich, dass die Kreissparkasse die gute Tradition der Stadtsparkasse Bad Honnef fortführt und den Jugendfußballs weiterhin fördert.

In diesem Zusammenhang war es an der Zeit auch einmal an die Trainer und Betreuer zu denken, die bei Wind und Wetter an der Seitenlinie stehen und unsere Jugendlichen ehrenamtlich sportlich ausbilden und betreuen.

Im JFV Siebengebirge spielen zur Zeit 7 Mannschaften von der U11 bis zur U 19, die von 16 Trainern und unserem sportlichen Leiter Richard von Klaas (s. Foto – Übergabe der Jacken durch Regionaldirektor Matthias Weiler an Richard von Klaas) betreut werden.

Jede Mannschaft hat mind.  drei Trainingseinheiten und nimmt am jeweiligen Spielbetrieb teil. Erste Erfolge stellen sich für diesen, doch noch jungen Verein, der 2016 als Kooperation des SV Rheinbreitbach und des FV Bad Honnef gegründet wurde, ein. So nimmt die U19 bereits zum zweiten Mal am Spielbetrieb der Mittelrheinliga, die direkt unter der Bundesliga im Jugendfußball einzuordnen ist, teil. Auch die anderen Mannschaften sind erfolgreich und spielen in den jeweiligen Bezirksklassen und Sondergruppen.

Insofern ist es wichtig, dass nicht nur Spieler, sondern auch Trainer professionell ausgerüstet werden. Hierfür bedankt sich der JFV Siebengebirge bei der Kreissparkasse Köln ausdrücklich.

Wir freuen uns auf ein erfolgreiches sportliches Jahr mit unseren Jugendlichen. mo