Kuss

0
1786

Kultur, meine sehr geehrten Damen und Herren, Kultur ist entbehrlich; obwohl Kultur ja immer mit Sinneseindrücken zu tun hat. Und manche Sinneseindrücke sind bleibend. Steig ich doch neulich früh morgens zu meinem Fahrgemeinschaftskollegen ins Auto, läuft im CD-Player „I’ll meet you at midnight“ von der Gruppe Smokie aus dem Jahr 1976. Just zu jener Zeit war ich mit der Familie auf Verwandtenbesuch in der damaligen DDR.

Wir verbrachten den Jahreswechsel in einem kleinen Örtchen mitten im tief verschneiten Harz. Als 14-jähriger Wessiejunge kam ich natürlich schnell mit der Dorfjugend in Kontakt, die mich ausgiebig in ihre Partykultur einführte. Da Alkohol die Stimmung diesseits und jenseits des Eisernen Vorhanges lockert, begab es sich zu vorgerückter Stunde, dass ein süßes Harzer Mädel mir in einem kleinen Hinterzimmer den ersten Erwachsenenkuss meines Lebens ins Gesicht drückte. Unforgettable.

Die morgendliche Fahrt wurde zur Zeitreise 40 Jahre in die Vergangenheit. Verkehr, Regen und Ausweiskontrolle gingen unter in einem Schleier von bollerndem Kaminofen, wohligem Holzgeruch und weicher Zunge mit Hasseröder-Bier-Aroma; I’ll meet you at midnight. Kultur kann, wenn sie einen zum passenden Zeitpunkt ereilt, zum unvergesslichen Erlebnis werden. Bis nächste Woche also, küssen Sie wohl.