Letztes Dragons-Heimspiel verspricht Krimi

0
339

Samstag, 19:00 Uhr, Dragons Rhöndorf vs. Uni-Riesen Leipzig

Die Ausgangssituation könnte kaum spannender sein. Beide Teams benötigen einen Sieg für den Klassenerhalt. Wer das Spiel gewinnt, sichert sich auch den direkten Vergleich. Sollten die Dragons als Verlierer vom Platz gehen, müssen sie unbedingt das letzte Spiel in Lich am 22.April für sich entscheiden um in der Pro B bleiben zu können.

Die Riesen aus der sächsischen Großstadt setzen auf dem Feld auf ein US-Amerikanisches Trio, welches sich für einen Großteil der Punkte der Korbjäger von Headcoach Anton Mirolybov verantwortlich zeichnet. Ein besonderes Augenmerk sollte die Dragons-Defense auf Aufbauspieler Cardell Mc Farland legen, ist der nachverpflichtete 29 Jährige doch Dreh- und Angelpunkt im Spiel der Leipziger.

Im Hinspiel der Playdowns unterstrich Mc Farland seine Rolle mit einem astreinen „Double-Double“, bestehend aus 11 Punkten und 13 Assists. Die Drachen sind also gewarnt. Für die Highlights zeigt sich meist Power Forward Jordan Faison verantwortlich, der in der regulären Saison starke 20,7 Punkte und 9,1 Rebounds verbuchen konnte und damit mit Abstand effektivster Spieler seiner Farben ist, während Terence Billups mit rund 10 Punkten statistischer wesentlich ruhiger daher kommt.

Besonders Faison dürfte Coach Roijakkers dank seiner 25 Punkte und 11 Rebounds aus dem Hinspiel noch dick vermerkt auf seinem Zettel haben. Auf den einheimischen Positionen ist vor allem Kapitän Sascha Leutloff den Basketball-Fans ein Begriff, der mit massig Erfahrung aus der Basketball-Bundesliga und der ProA bei den Sachsen den Leitwolf gibt und mit knapp 12 Punkten bester deutscher Punktesammler der Sachsen ist.

In der Übergangsphase zwischen Talent und Leistungsträger befindet sich Forward Darian Cardenas Ruda, der auch im Kader von Kooperationspartner Science City Jena steht und im grün-weißen Uni-Riesen-Trikot 10,6 Punkte während der regulären Saison erzielen konnte. Weitere wichtige Minuten in der Rotation von Coach Mirolybov entfallen auf Guard Guy Aud, sowie Jonas Niedermanner und Richard Rietschel.

„Ich hoffe, dass uns zu Hause am Samstag viele Zuschauer unterstützen. Es ist unser letztes Heimspiel in den Playdowns. Gegen Nördlingen haben uns die Fans im Heimspiel sehr geholfen. Die Fans beflügeln natürlich die Mannschaft. Und die Unterstützung kann nachher die entscheidenden Prozente freisetzen, die du in einem solchen Duell brauchst“, so Headcoach Thomas Roijakkers vor dem letzten Heimspiel der Saison.

Tip-Off zur Partie gegen die Uni-Riesen Leipzig ist am Samstag um 19:00 Uhr im DragonDome an der Menzenberger Straße. Die Tageskassen sind ab 18:00 Uhr geöffnet. Ein Livestream der Partie wird bei Sportdeutschland.TV angeboten. Ebenso bietet die 2. Basketball-Bundesliga auf ihrer Homepage einen Liveticker zur Partie an. eb