Bad & Spa-Design by Torsten Mueller
Duschlichtbad von Torsten Müller

Gerade während der dunklen Jahreszeit spielt das Licht eine entscheidende Rolle: Die glänzende Weihnachtsbeleuchtung in der Altstadt, die flackernden Kerzen am Adventkranz oder auch das funkeln der Lichter in den glitzernden Kugeln an der liebevoll gestalteten Winterdekoration. Dieses spricht die Gefühle und Emotionen direkt an und lässt uns zu unseren grundlegenden Instinkten zurückkehren.

Um ihr Edelsteindesign in den eigenen vier Wänden umzusetzen benötigt man kreative Kopf- & Handarbeit. Denn jede Tafel, jedes Stück ist ein Unikat und wird in liebvoller Handarbeit aus Edelsteine wie z.B. Quarz, Achat und Amethyst zusammengesetzt. Ob nun in der Badarchitektur als Waschtisch-Platte oder als Umrandung der Badewanne, bis hin zu Raumtrenner als Sichtschutzwand in der Innenarchitektur. Wegen ihres hohen Härtegrades sind die edlen Steinoberflächen elegante Allrounder für sämtliche Lebens- und Arbeitsbereiche. Sie können im Großformat, also, wie ein Gemälde funktionieren. Oder als Applikationen, etwa in Form von Wandverkleidungen, Zierleisten, Verblendern bis hin zur preziösen Tischplatte.
Die Magie des Amethysten mit seiner tief dunkelen Farbe in lila als Rückwand vor der eineglassen Wanne

Lichtdesigner

Aber auch das Private Spa und das Wohlfühlbad sind als ganz besondere Rückzugsorte während des Herbstes und des Winters auf ein ausgeklügeltes Lichtkonzept angewiesen. Mit Hilfe der modernen Smart Home-Anwendungen kann man schon bevor man das Haus betritt eine bestimmte Lichtstimmung schaffen und sich dadurch perfekt auf den wohlverdienten Feierabend einstimmen. Aber auch die perfekte Raumtemperatur, eine eingelassene Badewanne und ein entspannter Duft im ganzen Haus lassen sich heute leicht per Smartphone von unterwegs aus einstellen.

Lichtstimmung

Nun holen Sie nur noch die gekühlte Flasche Champagner aus dem Kühlschrank und schon können Sie sich in das luxuriöse Badevergnügen stürzen und einen gemeinsamen Abend stimmungsvoll einläuten. Gleich ob nach der Oper oder nach der neuesten Musical-Premiere – was gibt es da schöneres, als sich in seine Wohlfühloase zurückzuziehen und einfach nur zu genießen?

raum-fuer-die-sinne-kolumne-torsten-mueller-bad-design

Bereits 2006 wurde Torsten Müller vom Magazin SCHÖNER WOHNEN als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit Maßstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe wie auch Moderator und Trendscout für Messe-Runs mit der Presse für Branchenmessen und Kongresse wie IMM Cologne, ish Frankfurt und IFH/Intherm in Nürnberg.Die Welt am Sonntag zählte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-& Spa-Designer. 2011 nannte ihn die Frankfurter Rundschau unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin „Das Bad“ seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Torsten Müller ist als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Prämiert wurden zudem von ihm entworfene Messestand-Designs, ebenso waren von ihm designte Produkte für den German Design Award nominiert.

Weitere Designtrends für Spa- und Raumarchitektur finden Sie unter www.design-bad.com