Bauarbeiten beginnen im Oktober

Die Planungen liegen vor, das Fördergeld liegt bereit. Ab Oktober beginnt der dritte Bauabschnitt in der Linzer Straße vom Kreisel Flossweg bis zur Menzenberger Straße. In einer Bauzeit von 14 Monaten wird zuerst der marode Kanal erneuert bevor die Straße ausgebaut wird. In dieser Zeit wird ein Einbahnverkehr eingerichtet und eine Umleitung über Feilweg und Kucksteinstraße.

Die Anwohner müssen sich mit 15 Euro pro Quadratmeter Grundsücksfläche am Straßenausbau beteiligen. Die Gesamtkosten der Ausbauarbeiten liegen bei 1,3 Millionen Euro. Nach Abschluss der Arbeiten wird es auf der Rheinseite einen Rad-und Fußgängerweg geben, auf der Bergseite entstehen Parkbuchten und ein Fußgängerweg. Alle bisherigen Parkmöglichkeiten auf der Rheinseite fallen zukünftig weg.

Ein heißes Eisen, aber, so die Stadtverwaltung bei einer Informationsveranstaltung, man könne eben nur mit dem Raum arbeiten, der zur Verfügung steht. Und darin hat die Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer oberste Priorität. bö