Die Bad Honnefer Malteser haben mit einem ganz besonderen Foto eines ihrer Einsatzfahrzeuge im Internet für Furore gesorgt: Aus der Vogelperspektive sieht man darauf ihren Gerätewagen Sanitätsdienst mit aufgeklappten Seitenfächern inmitten des fein säuberlich sortierten Innenlebens des Fahrzeugs – einschließlich der sechsköpfigen Besatzung. Das Foto verbreitete sich „viral“ in den Sozialen Medien– schon rund 20.000 Menschen haben es bei Facebook und Instagram angeschaut, Hunderte ihr „Gefällt mir!“ und anerkennenden Kommentare hinterlassen. Das ist ein Vielfaches der normalen Resonanz auf Postings der Honnefer Malteser. Für sie ist es Anerkennung und auch ein Beitrag zur Mitgliederwerbung.

Eine Schweizer Polizeistreife hat wohl vor einem Dreivierteljahr den Anfang der Tetris-Challenge gemacht. Nun läuft der neue Trend kettenbriefartig durch die Sozialen Medien, weil die, die schon mitgemacht haben, immer neue Teilnehmer zum Mitmachen herausfordern. „Tetris“ heißt der Online-Wettbewerb in Anspielung an das gleichnamige Computerspiel, bei dem es darum geht, unterschiedliche Bausteine möglichst geschickt zu sortieren. Unter dem Hashtag #tetrischallenge kursieren mittlerweile Hunderte Tetris-Fotos von Einsatzfahrzeugen in den Sozialen Medien – Feuerwehren, Polizei, Rettungsdienste weltweit stellen sich der Herausforderung und drapieren in Reih und Glied, was normalerweise hinter Blech und Glas verborgen ist.

Der Gerätewagen Sanitätsdienst ist das Herzstück der Sanitätsgruppe der Einsatzeinheit, die von den Bad Honnefer Maltesern geführt wird. Ausgestattet mit Material für die Versorgung von Schwerverletzten, trägt der Mercedes Sprinter mit Kastenaufbau und Schlecht-Wege-Fahrwerk alles, was Sanitäterherzen höher schlagen lässt: Rettungsrucksäcke, Schaufeltragen, ein aufblasbares Zelt inklusive Heizung – dazu Lichtmasten und verschiedene Leuchtmittel – und das alles wurde für das Foto herausgeholt und Stück für Stück in Szene gesetzt. Ein „Gimmick“ konnten sich die Malteser, die in der Nachfolge der Malteser-Ritter aus der Zeit der Kreuzzüge stehen, nicht verkneifen: Aus Klapptragen und Infusionshalterungen konstruierten sie ein großes Malteserkreuz in einer Ecke des Bildes.

Inzwischen hat die rein ehrenamtlich aktive Honnefer Truppe noch einmal nachgelegt: „Wow! Wir sind überwältigt von den Reaktionen auf die #tetrischallenge von unserem Gerätewagen!“ kommentierten sie ihren Erfolg bei Facebook und veröffentlichten gleichzeitig ein Video, das das eine dreidimensionale Perspektive auf das Tetris-Bild eröffnet, bei dem offensichtlich die Drohne des Geoinformationsteams der Ortsgliederung zum Einsatz gekommen war.

Rund 200 Menschen engagieren sich ehrenamtlich bei den Bad Honnefer Maltesern in Katastrophenschutz, Sanitätsdienst, Jugendarbeit, Erste-Hilfe-Ausbildung und Sozialen Diensten. Verstärkung ist stets willkommen. Interessenten kommen am besten zu den Helferabenden, die jeden Montag ab 19 Uhr im Malteser Quartier in der Quellenstraße stattfinden.

Weitere Informationen gibt es unter: https://www.malteser-badhonnef.de

Die Honnefer Malteser bei Facebook: https://www.facebook.com/mhdbadhonnef

und bei Instagram: https://www.instagram.com/mhdbadhonnef

Foto: MHD Bad Honnef