Vernissage mit dem Neoexpressionsten Dirk Löhr

Diesen Mittwoch ist es endlich so weit: Um 18:00 eröffnet die Vernissage des Neoexpressionsten Dirk Löhr, die mit ihren farbenfrohen und oftmals gesellschaftskritsichen Gemälden zum Staunen und Nachdenken anregt. Als guter Freund des Designers Torsten Müller präsentiert das Ausnahmetalent seine Werke dieses Jahr im Rahmen des Martinimarktes in Bad Honnef.

Dirk Löhr: Expressionistische Vernissage zum Martinimarkt

Künstler Nico Mastroprimiano

Martinimarkt mit dem Artisten Nico Mastroprimiano

 

3D-Druck und Kristallsteine als Waschbecken. Metallspachtelung als Statement. Kristallwelten, die hypnotisch und pulsierend zugleich wirken. Der Künstler Nico Mastroprimiano begeistert mit seinem individualistischen Zugang zu Kunstinstallationen und steht am Samstag ab 18.00 bereit, um seine Ausstellung unter der Ägide von Design by Torsten Müller zu eröffnen. Swarovski-Steine, Rochenhaut und andere exklusive Materialien kommen hier zum Einsatz und werden auf eine neue Art und Weise in einen außergewöhnlichen Kontext gesetzt. Ebenso werden seine berühmten kristallverzierten Tierschädel gezeigt, die das memeto mori-Motiv ebenfalls auf eine dekadente Art interpretieren. High-End-Exponate mit einem beeindruckenden Wert – Das dürfen Sie sich nicht entgehen lassen!

raum-fuer-die-sinne-kolumne-torsten-mueller-bad-designBereits 2006 wurde Torsten Müller vom Magazin SCHÖNER WOHNEN als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit Maßstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe wie auch Moderator und Trendscout für Messe-Runhttps://honnef-heute.de/martini-markt-auch-in-der-bahnhofstrasse-bis-muelheimer-strasse/s mit der Presse für Branchenmessen und Kongresse wie IMM Cologne, ish Frankfurt und IFH/Intherm in Nürnberg.Die Welt am Sonntag zählte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-& Spa-Designer. 2011 nannte ihn die Frankfurter Rundschau unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin „Das Bad“ seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Torsten Müller ist als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Prämiert wurden zudem von ihm entworfene Messestand-Designs, ebenso waren von ihm designte Produkte für den German Design Award nominiert.

Weitere Designtrends für Spa- und Raumarchitektur finden Sie unter www.design-bad.com