Nunmehr sind es nur noch wenige Woche bis Weihnachten und langsam aber sicher steht schon der Weihnachtsstress in den Startlöchern: Adventshopping, Weihnachtsfeiern mit Kollegen, Treffen mit Freunden am Weihnachtsmarkt und vieles mehr – hier ist das Abtauchen im Private Spa oder im eigenen Wohlfühlbad eine willkommene Gelegenheit, die eigenen Batterien neu aufzuladen.

Wohlfühlbad im eigenen Badezimmer

Die Gewürzmischungen im heißen Glühwein, Zimt, Nelken, Vanille und Tannenduft – Die Auswahl an Düften, die wir mit der besinnlichen Weihnachtszeit assoziieren, lässt sich auch leicht in das eigene Badezimmer bringen. Mittels moderner Technik (durch Duftaggregate) lassen sich die natürlichen Aromen einspeisen und damit in Ihr ganz persönliches Wohlfühlritual integrieren.

Smart Home im Bad

Das Smart Home steht Ihnen dabei zur Seite, wenn es darum geht, schon von unterwegs aus eine wohltemperierte Badewanne einzulassen und diese in einen feinen Nebel von Fichtenzweigduft zu hüllen. Oder soll es etwa eine lange Dusch-Session mit einem wärmenden und vitalisierenden Orangenblütenduft sein?!

Orangenblütenduft in der Dusche

Genießen war noch nie so einfach wie heute – die unendlichen Möglichkeiten der Technik nehmen Ihnen dabei die einzelnen Schritte gekonnt ab und setzen diese perfektionistisch um. Lassen Sie Ihre Scheu beiseite und konzentrieren Sie sich während der Adventzeit auf das, was wirklich wichtig ist.

raum-fuer-die-sinne-kolumne-torsten-mueller-bad-design

Bereits 2006 wurde Torsten Müller vom Magazin SCHÖNER WOHNEN als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit Maßstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe wie auch Moderator und Trendscout für Messe-Runs mit der Presse für Branchenmessen und Kongresse wie IMM Cologne, ish Frankfurt und IFH/Intherm in Nürnberg.Die Welt am Sonntag zählte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-& Spa-Designer. 2011 nannte ihn die Frankfurter Rundschau unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin „Das Bad“ seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Torsten Müller ist als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Prämiert wurden zudem von ihm entworfene Messestand-Designs, ebenso waren von ihm designte Produkte für den German Design Award nominiert.

Weitere Designtrends für Spa- und Raumarchitektur finden Sie unter www.design-bad.com