22.9 C
Bad Honnef
Freitag, 25. Mai 2018
News von der IMM Cologne 2018 : Die Bad,- Spa- und Interior-Trends
Experten Messe-Run für Interior Designer, Architekten und Design-Fachbesucher
Der Rundgang umfasste den Besuch von 12 Top-Hersteller und dauert 2,5 Stunden.

News von der IMM Cologne 2018 : Die Bad,- Spa- und Interior-Trends

921
0
Neues von der IMM Cologne: Die Bad-, Spa- und Interior-Trends 2018präsentiert beim Messe Run vom Designer Torsten Müller aus Bad Honnef nähe Köln Bonn

IMM Cologne 2018 – Trend-Highlights bei Bad und Privat Spa

Köln, 15.01.2018 – Die renommierten Hersteller im Bereich Bad und Privat Spa zeigen auf der IMM Cologne 2018 klar konzeptionierte Designs bei Armaturen, noch anwenderfreundliche Private Spa für die Wohnung oder das Haus sowie neuveredelte Natursteine, die jetzt sogar leuchten. Der IMM Cologne Trend-View kurz nach Messestart zeigt anhand der Hersteller Vola, Vallone, Klafs, Spa Ambiente, Antolini, Pluricom / Inkiostro Bianco und Grama Blend was Verbraucher künftig erwarten können.

Das bietet Torsten Müller Ihnen: 1. Sein Anspruch ist absolute Kundenzufriedenheit und dabei neue Trends bei Design und Qualität zu setzen, die er mit tiefer Leidenschaft umsetzt. Seine Know-how, seine Kompetenz und seine Erfahrung bieten Ihnen vielfachen

Es ist es soweit..so der Trendsout Torsten Müller in wenigen Minuten geht´s los. Imm Cologne 2018 – Experten Messe-Run für Design-Fachbesucher Treffpunkt:Im reservierten Bereich in der Architect’s Launch, Halle 4.2 (Pure Architects) Ulrich Dohle Fotografie JETZT-PR.de imm cologne

Der dänische Hersteller Vola (Halle 04.2, C059) feiert in 2018 sein 50-jähriges Bestehen. Bekannt sind die puristischen Armaturen und -accessoires für ihre geometrische Form und das minimalistische Design. Basis dessen bildet die Zusammenarbeit mit Arne Jacobsen in 1968. Das damals entwickelte Konzept ist bis heute Basis und Maßstab für alle nachfolgenden Armaturlinien. Entsprechend steht Vola für die Forsetzung einer starken Designtradition, die sich mit den auf der IMM Cologne vorgestellten Bad-Komponenten erneut zeigt.


Vola

Vallone (Halle 04.2, C043) zeigt die neuen Armaturenserien BAR und COMO. Das evolutionierte Design vom COMO überzeugt durch eine hochwertige Verarbeitung, filigrane Konturen und Fertigung aus reinem Edelstahl. Die COMO-Serie ist in verschiedenen Farbvarianten erhältlich: Neben der klassischen matt-gebürsteten Variante, können Kunden zwischen den Sondervarianten Gunmetal Black, Natural Copper und Brushed Gold wählen. Die Armaturenkollektion BAR sticht durch eine äußerst reduzierte Formensprache hervor: Für das Design wurden ausschließlich zylindrische und quaderförmige Elemente miteinander vereint. Neben einem hochglänzendend Chrome-Finish bietet Vallone die Armaturen in einem aufgehellten British Gold und einem matt-schwarzem Urban Black an.


Vallone

Klafs (Halle 04.2,  A056) zeigt auf der IMM Cologne eine neue Variante seiner preisgekrönten Zoom-Sauna S1. Das Modell EXTRASMALL ist für besonders enge Einbausituationen konzipiert. Die S1-Modellreihe bedient damit ab sofort alle Wohngegebenheiten. Wellness in den eigenen vier Wänden wird damit für jedermann möglich. Wer auf die Sauna verzichten muss, dem bietet das SaltProX von Klafs eine mögliche Alternative. Das tragbare, akkubetriebene Trockensalz-Inhalationsgerät wurde bereits als ‚Bestes Produkt 2017‘ beim Plus X Award ausgezeichnet. Das mikroskopisch feine Trockensalz hat vielfältige positive Wirkung auf die Gesundheit und bietet laut Hersteller ‚Erholung wie ein Tag am Meer‘. Neu im Sortiment von Klafs ist außerdem eine Sonderedition an Spa-Lounge-Möbel, die in Design-Kooperation mit IKONO entstanden ist.


Klafs

Spa Ambiente (Halle 04.2 , C033) ist Hersteller von zeitlos designten Waschtisch-Badmöbel-Kombinationen. Die Symbiosen aus feinstem Naturstein und edlen Massivhölzern werden unter der Marke LAPIDISPA zusammengefasst. Highlights auf der imm cologne sind bei Waschtischen die Designs SPA und Vian, die in bis zu sieben unterschiedlichen Natursteinen verfügbar sind. Bei Waschtischmöbel zeigt Avion moderne bis futuristische Anmutung, alternativ Cubista entgegengesetztes Retro-Design. Für die Materialauswahl stehen Massivhölzer wie Eiche, Bergahorn oder Nuss in unterschiedlicher Veredelungen zur Verfügung.


Spa Ambiente, Trendscout Torsten Müller

Im Bereich Edel-Marmor führt Antolini (Halle 11.1 F034) aus Italien jetzt unter anderem beleuchteten Naturstein im Sortiment. Pluricom / Inkiostro Bianco (Halle 04.2, C010) ist besonders bei Raum- und Bad-Wandcoverings hervorzuheben.


Antolini, Trendscout Torsten Müller


Pluricom, Inkiostro Bianco

Grama Blend (Halle 04.2 , E033) entwickelt für Natursteine neuen Handlungsspielraum. Mit BlendStone Audio werden Audioboxen zum Designobjekt und Naturstein zum Klangkörper. Dafür optimierte Grama Blend das Zusammenspiel von Chassis und Down-Firing-Submoover. Als Quelle dient dem System ein integrierter Verstärker, der diesem satte 2×100 Watt an 8 Ohm zur Verfügung stellt. Das Resultat ist ein frei schwebendes Audio-Erlebnis. Des Weiteren präsentiert Grama Blend LED-beleuchtete Naturstein-Flächen, auch wandfüllend, über die sich die Atmosphäre von Räumen neu definieren lässt.


Grama Blend, Trendscout Torsten Müller

raum-fuer-die-sinne-kolumne-torsten-mueller-bad-designBereits 2006 wurde Torsten Müller vom Magazin SCHÖNER WOHNEN als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit Maßstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe wie auch Moderator und Trendscout für Messe-Runs mit der Presse für Branchenmessen und Kongresse wie IMM Cologne, ish Frankfurt und IFH/Intherm in Nürnberg.Die Welt am Sonntag zählte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-& Spa-Designer. 2011 nannte ihn die Frankfurter Rundschau unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin „Das Bad“ seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Torsten Müller ist als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Prämiert wurden zudem von ihm entworfene Messestand-Designs, ebenso waren von ihm designte Produkte für den German Design Award nominiert.

Weitere Designtrends für Spa- und Raumarchitektur finden Sie unter www.design-bad.com