FOLK: Samstag, 11. Juli, ab16 Uhr. Mike Kamp moderiert

Mit Stoppok, Wenzel, Sarah Lesch, Dota Kehr u. v. a. / Samstag, 11. Juli, ab 16 Uhr auf www.sangundklang.com / Spendenaufruf für durch die Coronakrise in Not geratene KünstlerInnen 

Gerade als die Enttäuschung über den abgesagten Festivalsommer einer allgemeinen Akzeptanz gewichen ist, ruft das Magazin Folker gemeinsam mit dem artes Konzertbuero und dem Dachverband Profolk ein Ereignis ins Leben, das Folkfans unbedingt einplanen sollten: Am Samstag, den 11. Juli, findet ab 16 Uhr auf www.sangundklang.com das erste Onlinefestival für Folk und Lied aus Deutschland statt! In bislang nie da gewesener Form präsentiert „Sang und Klang“ ein siebenstündiges Line-up von KünstlerInnen von der Nordsee bis zu den Alpen, vom Ruhrpott bis nach Berlin, das mehrere Generationen vereint und eine ungeheure stilistische Vielfalt zeigt. 

Mit dem Festival soll eine Plattform geschaffen werden, die erstmals die Liedermacherszene und den deutschen Folk vereint. Dazu holte sich Festivaldirektorin Gudrun Walther Expertenrat von Rainer Pirzkall, künstlerischer Leiter des Bardentreffens, und Bernhard Hanneken, Programmdirektor des Rudolstadt-Festivals. Gemeinsam haben sie ein Line-up komponiert, das eine Goldgrube darstellt für all jene, die auf der Suche nach poetischen, kritischen, originellen Songs und virtuoser Instrumentalmusik sind. Ergänzende Exklusivinterviews geben Einblicke in das kreative Schaffen und die Lebensrealität der Künstler. Moderiert wird das Festival von Mike Kamp, Herausgeber des Folker. mk

Festivalstream: Samstag, 11. Juli 2020, ab 16 Uhr auf www.sangundklang.com 

Website: www.sangundklang.com
Spenden: www.paypal.me/SangundKlangFestival Facebook: www.facebook.com/sangundklangfestival Instagram: www.instagram.com/sang.und.klang