Reisedokumente überprüfen

Vor Beginn des Urlaubs sollten Reisende im eigenen Interesse prüfen , ob Reisepass, Personalausweis und Kinderreisepass noch ausreichend gültig sind. Sind die Dokumente ungültig, kann die Urlaubsreise bereits am Flughafen zu Ende sein. Auch für Reisen im Pkw sind gültige Dokumente erforderlich, weil grundsätzlich Ausweispflicht besteht.

Für die Länder in Europa reicht ein gültiger Personalausweis, für fernere Reiseziele ist häufig ein Reisepass vorgeschrieben. Welche Ausweispapier benötigt werden, darüber informiert der Internetauftritt des Auswärtigen Amtes unter www.auswaertiges-amt.de. Wie die Antragstellung erfolgt, welche Unterlagen benötigt werden und wie hoch die jeweiligen Gebühren sind, kann unter www.bad-honnef.degeklärt werden. Die Herstellung durch die Bundesdruckerei dauert etwa vier bis fünf Wochen. Diese Zeit sollte berücksichtigt werden. Der Kinderreisepass für Kinder bis zum zwölften Lebensjahr wird vor Ort im Bürgerbüro ausgestellt.

Aktualisierung von Kinderreispässen

Da vor den Ferien der Andrang wegen der Ausstellung von Kinderreisepässen besonders groß ist, ist es ratsam, rechtzeitig bei den Mitarbeitenden des Bürgerbüros vorzusprechen. Gerade bei eiligen Ausstellungen, wenn der Reiseantritt noch am selben oder nächsten Tag erfolgen soll, gibt es Probleme und Verzögerungen, wenn die Antragsunterlagen nicht komplett sind. Dadurch wird der Reiseantritt gefährdet.

Informationen

Umfassende Informationen erteilen das Bürgerbüro Tal, Rathausplatz 12, sowie das Bürgerbüro Aegidienberg, Aegidiusplatz 10, Telefonnummer 02224/184-251, E-Mail bianca.senk@bad-honnef.de. Auch auf der Internet-Seite der Stadt Bad Honnef www.bad-honnef.de unter Dienstleistungen gibt es Informationen.

Öffnungszeiten des Bürgerbüros Bad Honnef-Tal:

montags und dienstags 8:00 bis 13:00 Uhr, mittwochs keine Besuchszeiten, donnerstags 8:00 bis 18:00 Uhr, freitags 8:00 bis 12:00 Uhr

Öffnungszeiten des Bürgerbüros Aegidienberg:

montags 9:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr sowie freitags 8:00 bis 12:00 Uhr.

Foto: Rike/Pixelio