Refugees

0
804

Kultur, meine sehr geehrten Damen und Herren, Kultur ist entbehrlich; nicht jedoch das gute Zusammenleben der Kulturen. Und da in der Vorweihnachtszeit gute Nachrichten gerne gehört werden, möchte ich an dieser Stelle Aktuelles über ein Honnefer Vorzeigeprojekt berichten, die Rhein Refugee Youngstars. Anfang 2016 ist diese Band hervorgegangen aus Musikern, die im Flüchtlingscafé „gecastet“ wurden und die durch einige jüngere Honnefer ergänzt wurden.

Von Beginn an wurde die Projektarbeit durch das Aalkönig Komitee unterstützt und von einem professionellen Bandcoach geleitet. Der Träger ist der in solchen Projekten erfahrene Stadtjugendring, geprobt wird jeden Donnerstag im Haus der Jugend. Die mittlerweile 10 Musiker aus verschiedensten Kulturkreisen haben bereits etliche Auftritte absolviert, u.a. bei einem Landeswettbewerb in Bochum, und sind nicht nur in der Musik zusammengewachsen.

Nachdem im Laufe des Jahres in den hiesigen Phonosphere-Studios der selbstgeschriebene Song „Reich mir deine Hände“ (Achtung, Ohrwurm!) aufgenommen wurde, geht kurzfristig die selbst konstruierte Website www.rheinrefugeeyoungstars.com an den Start. Dort findet sich auch ein aktuelles Video. Schnuppern Sie mal rein. Und soeben hat das Aalkönig Komitee dankenswerterweise entschieden, die erfolgreiche Arbeit 2018 weiterhin zu unterstützen. Reich mir deine Hände. Bis nächste Woche also, hören Sie wohl.