Relax mal ….unter der Dusche

Gerade in solch turbulenten Zeiten wie diesen gibt es nichts Wichtigeres, als einen k├╝hlen Kopf zu behalten und trotz der t├Ąglichen Schreckensmeldungen in den Nachrichten nicht auf sich selbst und sein eigenes Wohlbefinden zu vergessen. Die Selbstf├╝rsorge l├Ąsst sich meiner Ansicht nach an kaum einem anderen Ort bessert verwirklichen, als unter einer Regendusche.

Regendusche wie im Regenwald

Hier kann man sich unter den schillernden Nebenschwaden direkt in einen tropischen Regenwald versetzen lassen oder mit erfrischenden Kneipp-G├╝ssen die bewusste Anwesenheit im Hier und Jetzt trainieren. Mit einem entsprechenden Duft ÔÇô der mittlerweile in vielen modernen Duschsystemen selbstverst├Ąndliche integriert ist und langsam in den mittleren Preissektor wandert ÔÇô l├Ąsst sich das Unterbewusstsein w├Ąhrend der pers├Ânlichen Wohlf├╝hlzeit leicht in die gew├╝nschte Richtung lenken.

Lichtdesign im Badezimmer

Auch mit Hilfe der durchdachten Lichtkonzepte schafft man es im eigenen Badezimmer ÔÇô trotz etwaiger Ausgangssperren ÔÇô seine ganz private Lichttherapie zu verwirklichen. Die eingebauten LEDs in der Dusche werden von dem professionellen Lichtdesigner in dem exklusiven Private Spa in das gro├če Beleuchtungskonzept eingegliedert. Raumtemperatur, Luftfeuchtigkeit und die Musikkulisse werden ganz nebenbei durch das Smart Home gesteuert und an die individuellen Bed├╝rfnisse angepasst. Mehr denn je gilt nun: Nur jener, der ausgeruht ist, kann die derzeitige Lage kompetent einsch├Ątzen und f├╝r sich selbst die entsprechenden Schlussfolgerungen ziehen.

raum-fuer-die-sinne-kolumne-torsten-mueller-bad-design

Bereits 2006 wurde Torsten M├╝ller vom Magazin SCH├ľNER WOHNEN als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit Ma├čst├Ąbe in der Spa- und Raum-Architektur. Gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe wie auch Moderator und Trendscout f├╝r Messe-Runs mit der Presse f├╝r Branchenmessen und Kongresse wie IMM Cologne, ish Frankfurt und IFH/Intherm in N├╝rnberg.Die Welt am Sonntag z├Ąhlte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-& Spa-Designer. 2011 nannte ihn die Frankfurter Rundschau unter den europ├Ąischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin ÔÇ×Das BadÔÇť seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Torsten M├╝ller ist als Trendscout auf allen europ├Ąischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Pr├Ąmiert wurden zudem von ihm entworfene Messestand-Designs, ebenso waren von ihm designte Produkte f├╝r den German Design Award nominiert.

Weitere Designtrends f├╝r Spa- und Raumarchitektur finden Sie unter www.design-bad.com