Rat und Verwaltung der Stadt Bad Honnef unterstützen Europa. Um ein deutliches Zeichen für ein vereintes Europa zu setzen, haben die Mitglieder des Rates eine Resolution unterzeichnet. Alle Wahlberechtigten werden aufgerufen, am 26. Mai 2019 am Tag der Europawahl zu wählen.

 Die „Europäische Union“ ist das größte Friedensprojekt in der Geschichte Europas. Frieden und Freiheit sind unabdingbare Werte der europäischen Integration. Soziale Gerechtigkeit, Toleranz und Religionsfreiheit, Offenheit und Respekt, Natur-, Umwelt- und Klimaschutz sind für die Weiterentwicklung der Europäischen Union unverzichtbar.

Der Rat der Stadt Bad Honnef teilt die Inhalte des gemeinsamen „Aufrufes für ein starkes und vereintes Europa“ der Fraktionen im Landtag unseres Landes Nordrhein-Westfalen der CDU, der SPD, der Grünen und der FDP zur Europawahl. Der Wortlaut ist auch auf der Homepage der Stadt Bad Honnef abrufbar.

 Die Europäische Union und ihr Parlament haben immer mehr Bedeutung auch für uns auf der kommunalen Ebene. Eine starke Legitimation des Parlaments ist notwendig. Dies erreichen die Bürgerinnen und Bürger durch ihre Stimmabgabe am 26. Mai 2019.

 Wir bekennen uns zu den Idealen eines freien, friedlichen und sozialen Europas. Nur eine starke Europäische Union ist in der Lage, in der sich schnell entwickelnden globalen Veränderung die Interessen der Menschen wahrzunehmen.

 Treten Sie mit uns für ein starkes Europäisches Parlament ein. Dies eint alle Parteien und Fraktionen und die Verwaltungsspitze unserer Stadt. cp

Foto: Fraktionsvorsitzende und Verwaltung unterzeichneten die Resolution des Rates zur Europawahl – am Tisch sitzend. Bürgermeister Otto Neuhoff und dahinter Erster Beigeordneter Holger Heuser.