Bildgestaltung by Ulrich Dohle Fotografie
Feuerwerk über dem Siebengebirge

Rhein in Flammen Insel Grafenwerth – Geändert: Programmzeiten am Freitag, 05.05.2017

Zwei Tage – Freitag, 05.05.2017, und Samstag, 06.05.2017 – gibt es ein hochkarätiges Programm für alle Besucherinnen und Besucher auf der Insel Grafenwerth. Entgegen der ursprünglichen Ankündigung der Agentur, die das Fest veranstaltet, haben sich die Zeiten für die Auftritte am Freitag, 05.05.2017, verschoben.

„Umsonst und Draußen“ heißt es zu Rhein in Flammen in Bad Honnef.

Für die Kinder gibt es ein Kinderkarussell, Bungee-Trampolin und vieles mehr.

Das zweitägige Bühnenprogramm ist bunt und abwechslungsreich. Der Freitag, 05.05.2017, steht unter dem Motto „Kölsche Lieder“ und am Samstag, 06.05.2017, werden Blues und Rock gespielt, so dass jeder musikbegeisterte Fan auf seine Kosten kommt. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen!

Hier das aktuelle Programm:

Freitag, 05.05.2017 – Motto: „Kölsche Lieder“

18:00-19:00 Uhr DJ Moderator Nico Jansen von Radio Bonn/Rhein-Sieg stimmt die Besucherinnen und Besucher auf einen Abend voller kölscher Lieder und guter Laune ein.

18:20-18:50 Uhr Mitsingkonzert von Björn Heuser – Sänger und Liedermacher aus Köln-Ehrenfeld

20:00-20:45 Uhr De „Räuber“ – die Stars des Karnevals aus Köln mit u. a. „Dat es Heimat“ oder „Eijentlich“

20:45-24:00 Uhr DJ Nico Jansen

Samstag, 06.05.2017 – Motto: Flower Power

14:30-15:00 Uhr Aufbau

15:00-16:00 Uhr „Midnight Recovery“ – Coverband

16:15-16:30 Uhr Umbau

16:30-17:30 Uhr „The Saltshakers“ – alternativer Rock, Hardrock, Post Grunge

17;30-17:45 Uhr Umbau

17:45-19:00 Uhr Bäd Honnef – Blues und Rock (mit Bürgermeister Otto Neuhoff)

19:00-19:15 Uhr Umbau

19:15-20:45 „Part of the Crowd“ – Rock

20:45-21:00 Uhr Umbau

21:00-24:00 Uhr „Handmade“ – Evergreens der 70er bis heute

Großes Feuerwerk am Samstagabend!

Aftershow-Party in der Rheinsubstanz.

Veranstalter ist das erfahrene Team der RheinEvents GmbH. Auf dem Veranstaltungsgelände ist Glas verboten. Ein Sicherheitsdienst ist eingesetzt. Mitarbeitende des Ordnungsamtes sind vor Ort. cp