Ein stilvoller Rückblick auf das Jahr 2018

Das Jahr 2018 geht in wenigen Tagen zu Ende und für mich als Innendesigner ist es nun auch an der Zeit, mich zurückzulehnen und die spannendsten, schönsten und exklusivsten Trends Revue passieren zu lassen. Genießen Sie die Rückblende und freuen Sie sich auf kommende Woche, wenn ich Ihnen die neuesten Trends für 2019 vorstellen werde!

Unter den Materialien stach letztes Jahr insbesondere der Samt hervor. Dieser war nicht nur unter den Heimtextilen zu finden, sondern eroberte sich mit der streichelweichen Oberfläche und dem luxuriösen Schimmer auch flächendeckende Bezüge von Sofas, Poufs und Betten.

Die Sehnsucht nach etwas Echtem, Natürlichem wurde 2018 mit zerstörten Oberflächen gestillt: Organische Stoffe, die zum Anfassen anregen, setzten den „back tot he roots“ Trend mit unbehandeltem Holz, handgefertigtem Steingut und echtem Naturstein.

Nach vielen Jahren, in denen der Minimalismus den Ton angab, fühlten sich viele Menschen nun zu etwas Höherem, Mystischen hingezogen. Die Pantone Trendfarbe 2018 „UItra Violet“ folgte dieser Tendenz mit einem opulenten Violettton, der nicht nur Geborgenheit, sondern auch Eleganz gleichermaßen verkörperte.

Pantone Farbe 2018 in der Badarchitektur bis hin zum Bad-Design

Das Badezimmer verließ 2018 seine Komfortzone und positionierte sich als gleichwertiger Wohnraum. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, finden sich nunmehr hier Möbelstücke, Wandtapeten und wohnliche Accessoires, die den Waschraum in eine Wohlfühloase verwandeln.

raum-fuer-die-sinne-kolumne-torsten-mueller-bad-designBereits 2006 wurde Torsten Müller vom Magazin SCHÖNER WOHNEN als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit Maßstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe wie auch Moderator und Trendscout für Messe-Runs mit der Presse für Branchenmessen und Kongresse wie IMM Cologne, ish Frankfurt und IFH/Intherm in Nürnberg.Die Welt am Sonntag zählte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-& Spa-Designer. 2011 nannte ihn die Frankfurter Rundschau unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin „Das Bad“ seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Torsten Müller ist als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Prämiert wurden zudem von ihm entworfene Messestand-Designs, ebenso waren von ihm designte Produkte für den German Design Award nominiert.

Weitere Designtrends für Spa- und Raumarchitektur finden Sie unter www.design-bad.com