…und die Maibäume stehen.

In den Bad Honnefer Stadtteilen gehört das Maibaumsetzen zu den jährlichen Höhepunkten des Ortsgeschehen felsenfest dazu . Immer noch. Man trifft sich bei Bier und Bratwurst, packt mit an, oder verfolgt einfach nur das spannende Geschehen. Dafür sorgen die Mitglieder der Orts-und Bürgervereine. Pure Manneskraft und Geschicklichkeit sind dabei gefordert bis der Baum in die Höhe ragt. In Rhöndorf und Rommersdorf geschah dies reibungslos, in Selhof geriet der Baum für Sekunden ins wanken. Gute Idee am Rande: In Rommersdorf werden Maibaumscheiben für einen guten Zweck verkauft. Eine bleibende Erinnerung auch für Prinzessin a.D. Andrea Jungheim (Foto). In Bad Honnef-City wurde in diesem Jahr übrigens kein Maibaum aufgestellt. Aus Kostengründen heißt es.