„Sexy Weiß“ warum wir es lieben.

Licht durchflutete Ideen im Raum- Spa- und Badezimmer-Design – das ist es, was Kunden heute sehr oft wünschen. Warum das so ist: Der Raum erhält Weite und Helligkeit, wenn bei der Planung viele helle Töne wie Elfenbeinweiß, Blütenweiß oder helles Diamantweiß eingesetzt werden. Durch weiß wird einfallendes Licht intensiviert und ein Gefühl von Großzügigkeit im Raum-Design geschaffen. Aber Achtung: Ein großes Thema sind dabei immer die sehr unterschiedlichen Weißtöne der unterschiedlichen Materialien. Es ist sehr wichtig hier nicht ein „falsches“ Weiß zu integrieren. Sehr schnell wirkt dann eine Fläche abgelebt oder gewöhnlich. Wer bei der Farbe „sexy weiß“ an Schnee und Eis denkt, der wird überrascht sein, wie reizvoll und sogar gemütlich diese Farbe im Lifestyle Design wirkt. Weiß ist kein Alleskönner, aber die Nichtfarbe strahlt, wirkt edel und kann mit fast allen Farben im Bad, private Spa, und Raum kombiniert werden. Im LED Licht-Bereich wird Sie aus drei geeigneten LED-Spots mit visuell gleicher Intensität hergestellt. Zum Trend Design gibt es weiterhin weiße Möbel oder auch Accessoires, mit denen Sie Ihre helle Freude nicht nur in der Architektur haben werden. Weiß streckt zwar den Raum, aber Sie kann ihn auch sehr kühl oder fast ein wenig klinisch, evtl. sogar künstlich wirken lassen. Ob ihr Lifestyle-Design ein weißer Zauber wird, hängt daher sehr entscheidend von der professionellen Planung ab. Ob für Sie – nun die „Diamantweiß-Liebe“ durch alle Zeiten geht können Sie nur selbst entscheiden.

raum-fuer-die-sinne-kolumne-torsten-mueller-bad-designBereits 2006 wurde Torsten Müller vom Magazin SCHÖNER WOHNEN als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit Maßstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Die Welt am Sonntag zählte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-& Spa-Designer. 2011 nannte ihn die Frankfurter Rundschau unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin „Das Bad“ seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Torsten Müller ist als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Prämiert wurden zudem von ihm entworfene Messestand-Designs, ebenso waren von ihm designte Produkte für den German Design Award nominiert.

Weitere Designtrends für Spa- und Raumarchitektur finden Sie unter www.design-bad.com

Planung eines Living Rooms mit individuellen Anforderungen Design für die Sinne by Torsten Müller Cologne 3D Artist Franz Wagner Stuttgart

Was bei der Badplanung beachtet werden sollte – gerne stehen wir für Fragen bereit. Unsere fünf Stufen für das erfolgreiche Projektvorgehen Schritt 1 - Erstberatung Jedes Projekt beginnt immer mit einer Erstberatung durch Torsten Müller. Schritt 2 - Bedarfsanalyse Ihre Wünsche und Anforderungen fließen unmittelbar in die Bedarfsanalyse ein. Schritt 3 - Der erste Entwurf Basierend auf Ihren Anforderungen wird durch Torsten Müller ein erster Entwurf Ihres neuen exklusiven Designs entworfen. Schritt 4 - Materialwahl Basierend auf Ihrem Stil und ihren Wünschen werden edelste und exklusive Materialen ausgewählt. Schritt 5 - Detailplanung - Die Detailplanung von Ihrem Designer Torsten Müller Bonn Köln Das finale Design wird im Rahmen der Detailplanung durch Torsten Müller und sein Team für Sie gefertigt und umgesetzt.

Private Spa - Wer Wellness-Anwendungen ganz individuell und ungestört erleben möchte, zieht sich allein oder mit Partner in sein Private Spa zurück. Wie das ausschaut zeigt Design by Torsten Müller aus Bad Honnef nähe Köln/Bonn gemeinsam mit dem 3D Artist Franz-Lorenz Wagner aus Stuttgart